Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2016-11

DIN EN ISO 15753:2016-11

Tierische und pflanzliche Fette und Öle - Bestimmung von polycyclischen aromatischen Kohlenwasserstoffen (ISO 15753:2016); Deutsche Fassung EN ISO 15753:2016

Englischer Titel
Animal and vegetable fats and oils - Determination of polycyclic aromatic hydrocarbons (ISO 15753:2016); German version EN ISO 15753:2016
Ausgabedatum
2016-11
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 88,00 EUR inkl. MwSt.

ab 82,24 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 88,00 EUR

  • 110,20 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 106,50 EUR

  • 133,10 EUR

Abo 1
1

Jetzt 1 Jahr gratis testen: Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2016-11
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2504983

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

In dieser Internationalen Norm werden zwei Verfahren zur Bestimmung von 15 polycyclischen aromatischen Kohlenwasserstoffen (PAKs) in tierischen und pflanzlichen Fetten und Ölen beschrieben:  - ein allgemeines Verfahren; - ein spezielles Verfahren für Kokosfett und Pflanzenöle mit kurzkettigen Fettsäuren.
Diese Verfahren sind bei leicht flüchtigen Verbindungen, wie zum Beispiel Naphthalin, Acenaphthen und Fluoren nicht quantitativ. Aufgrund von Störungen, die durch die Matrix selbst bedingt sind, können Palmöl und Oliventresteröl nicht mit diesem Verfahren analysiert werden.
Milch und Milcherzeugnisse (oder Fett aus Milch und Milcherzeugnissen) sind vom Anwendungsbereich dieser Internationalen Norm ausgenommen.
Die polycyclischen aromatischen Kohlenwasserstoffe werden mit einem Acetonitril-Aceton-Gemisch extrahiert, gefolgt von einer Reinigung auf C18-Umkehrphasenkartuschen und anschließend auf Florisil-Festphasenkartuschen. Die Bestimmung des Gehalts der einzelnen polycyclischen aromatischen Kohlenwasserstoffe nach der Trennung wird durch Hochdruck-Flüssigkeitschromatographie (HPLC) und Messung der Fluoreszenz bei verschiedenen Anregungs- und Emissionswellenlängen erreicht.
Die Internationale Norm wurde im ISO/TC 34/SC 11 "Tierische und pflanzliche Fette und Öle" (Sekretariat: BSI, Vereinigtes Königreich) des Technischen Komitees ISO/TC 34 "Food products" (Sekretariat: AFNOR, Frankreich) erstellt. Für die Europäische Norm ist das CEN/TC 307 "Ölsamen, tierische und pflanzliche Fette und Öle und deren Nebenprodukte - Probenahme- und Untersuchungsverfahren" (Sekretariat: AFNOR, Frankreich) zuständig. Auf nationaler Ebene wird die Norm vom NA 057-05-05 AA "Gemeinschaftsausschuss für die Analytik von Fetten, Ölen, Fettprodukten, verwandten Stoffen und Rohstoffen" (GA Fett) der Deutschen Gesellschaft für Fettwissenschaft (DGF) und des DIN-Normenausschusses Lebensmittel und landwirtschaftliche Produkte (NAL) betreut.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2504983
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN ISO 15753:2011-11 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN ISO 15753:2011-11 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Milch und Milcherzeugnisse (oder Fett aus Milch und Milcherzeugnissen) wurden vom Anwendungsbereich dieser Norm ausgenommen; b) Norm redaktionell überarbeitet und den derzeit gültigen Gestaltungsregeln angepasst.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...