Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN EN ISO 16089:2016-06

Werkzeugmaschinen - Sicherheit - Ortsfeste Schleifmaschinen (ISO 16089:2015); Deutsche Fassung EN ISO 16089:2015

Englischer Titel
Machine tools - Safety - Stationary grinding machines (ISO 16089:2015); German version EN ISO 16089:2015
Ausgabedatum
2016-06
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
145

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 227,00 EUR inkl. MwSt.

ab 212,15 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 227,00 EUR

  • 283,70 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 274,40 EUR

  • 342,80 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker


Dokument in Ihren Online-Diensten/Käufen

Dieses Dokument ist auch im Online-Abonnement verfügbar. Erfahren Sie mehr über Online-Dienste

Zu passenden Online-Diensten
Ausgabedatum
2016-06
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
145
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2324158

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

DIN EN ISO 16089 wurde in ISO/TC 39/SC 10/WG 2 erarbeitet und basiert auf DIN EN 13218. Somit wird eine auf europäischer Ebene erfolgreiche Norm nun auch weltweite Gültigkeit erhalten. DIN EN ISO 16089 legt Sicherheitsanforderungen und Schutzmaßnahmen für manuell betätigte Schleifmaschinen ohne kraftbetätigte Achsen und ohne numerische Steuerung, für manuell betätigte Schleifmaschinen mit kraftbetätigten Achsen und begrenzter Fähigkeit der numerischen Steuerung sowie für Schleifmaschinen mit numerischer Steuerung fest. Sie behandelt die entsprechenden signifikanten Gefährdungen und auch jene Einrichtungen, die integral zur Schleifmaschine dazugehören, wie Spannvorrichtungen und so weiter. DIN EN ISO 16089 gilt nicht für Hon-, Polier- und Bandschleifmaschinen. Sie gilt für Maschinen, die nach dem Ausgabedatum dieser Norm hergestellt wurden. Durch die Umsetzung eines Beschlusses von ISO/TC 39/SC 10 wurden Sichere Betriebsarten eingeführt, unter anderem die Sichere Betriebsart (en: Mode of Safe Operation, MSO) 3, optionale Sonderbetriebsart für die manuelle Intervention unter eingeschränkten Betriebsbedingungen, mit einer separaten Auswahleinrichtung und spezifischen Sicherheitsmaßnahmen, sowie Einführung eines neuen informativen Anhangs mit Beispielen.

Inhaltsverzeichnis
ICS
25.080.50
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2324158
Ersatzvermerk

Dieses Dokument ersetzt DIN EN 13218:2010-09 .

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 13218:2010-09 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Einführung einer Unterteilung von Schleifmaschinen in drei Gruppen, nach Grad der Automatisierung, sowie spezifische Sicherheitsmaßnahmen für die sichere Gestaltung und Konstruktion dieser Arten von Schleifmaschinen; b) Einführung der sicheren Betriebsart 3, (optionale Sonderbetriebsart für die manuelle Intervention unter eingeschränkten Betriebsbedingungen), mit einer separaten Auswahleinrichtung und spezifischer Sicherheitsmaßnahmen, sowie Einführung eines neuen informativen Anhangs mit Beispielen; c) Statt der in DIN EN 954-1 benutzten Kategorien ist der erforderliche Performance Level nach ISO 13849-1 für relevante Sicherheitsfunktionen definiert; d) In Form einer Alterungskurve in Anhang A wird die Verringerung des Aufprallwiderstands von ungeschütztem Polycarbonat in Abhängigkeit von der Nutzungsdauer dargestellt; e) Maßnahmen zur Nutzung von brennbaren Kühlschmierstoffen sind im neuen Anhang H aufgeführt; f) Beispiele für den Einbau von Absaug- und Feuerlöschsystemen bei der Verwendung von brennbaren Kühlschmierstoffen sind im neuen Anhang I aufgeführt; g) Ein Beispiel für die Überwachung der Drehzahlbegrenzung der Schleifspindel ist im neuen Anhang K beschrieben.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...