Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2016-08

DIN EN ISO 16230-1:2016-08

Landmaschinen und Traktoren - Sicherheit von elektrischen und elektronischen Bauteilen und Systemen mit höherer Spannung - Teil 1: Generelle Anforderungen (ISO 16230-1:2015); Deutsche Fassung EN ISO 16230-1:2015

Englischer Titel
Agricultural machinery and tractors - Safety of higher voltage electrical and electronic components and systems - Part 1: General requirements (ISO 16230-1:2015); German version EN ISO 16230-1:2015
Ausgabedatum
2016-08
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 81,60 EUR inkl. MwSt.

ab 76,26 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 81,60 EUR

  • 102,20 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 98,80 EUR

  • 123,50 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2016-08
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2315948

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Norm konkretisiert einschlägige Anforderungen von Anhang I der EU-Maschinenrichtlinie 2006/42/EG an erstmals im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) in Verkehr gebrachte Maschinen, um den Nachweis der Übereinstimmung mit diesen Anforderungen zu erleichtern. Ab dem Zeitpunkt ihrer Bezeichnung als Harmonisierte Norm im Amtsblatt der Europäischen Union kann der Hersteller bei ihrer Anwendung davon ausgehen, dass er die von der Norm behandelten Anforderungen der Maschinenrichtlinie eingehalten hat (so genannte Vermutungswirkung). Dieser Teil von ISO 16230 gilt für Traktoren und selbstfahrende Maschinen mit aufsitzendem Fahrer, angebauten und gezogenen Geräten zur Verwendung in Land- und Forstwirtschaft. Dieser Teil von ISO 16230 legt allgemeine Anforderungen in Bezug auf den Schutz und die Sicherheit von Bedienungspersonen und Umstehenden bei Maschinen mit Bordspannungen im Bereich zwischen 50 - 1 000 V Wechselstrom und 75 - 1 500 V Gleichstrom fest. Dieser Teil von ISO 16230 gilt für elektrische Ausrüstungen sowie Teile elektrischer Ausrüstungen von derartigen Maschinen und umfasst allgemeine Anforderungen bezüglich des Schutzes und der Sicherheit von Bedienungspersonen, Umstehenden und Ersthelfern. Dieser Teil von ISO 16230 behandelt signifikante Gefährdungen, Gefährdungssituationen und Gefährdungsereignisse (siehe Anhang A), die für diese Landmaschinen relevant sind, wenn sie bestimmungsgemäß und bei einer vom Hersteller vorhersehbaren Fehlanwendung im Rahmen des normalen Betriebes und Servicearbeiten eingesetzt werden. Dieser Teil von ISO 16230 gilt nicht für: - spezifische Bauteile äußerer Schnittstellen (zum Beispiel die Schnittstelle zwischen Traktor und Gerät); - Ausrüstung mit externer Stromversorgung (zum Beispiel Geräte mit Stromkabel, Geräte mit eigener Stromerzeugung); - Spezial-Forstmaschinen - Stationäre Stromerzeuger. Dieser Teil von ISO 16230 gilt nicht für Maschinen, die vor dem Veröffentlichungsdatum hergestellt wurden. Diese Norm beinhaltet die Deutsche Fassung der vom Technischen Komitee ISO/TC 23 "Tractors and machinery for agriculture and forestry" in Zusammenarbeit mit dem Technischen Komitee CEN/TC 144 "Traktoren und Land- und Forstmaschinen" im Europäischen Komitee für Normung (CEN) ausgearbeiteten EN ISO 16230-1:2015. Die nationalen Interessen bei der Erarbeitung werden vom Ausschuss NA 060-16-30 "Einzelthemen" der Normengruppe Landtechnik des DIN-Normenausschusses Maschinenbau (NAM) wahrgenommen. Vertreter der interessierten Kreise sind an der Erarbeitung beteiligt.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2315948

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...