Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2014-03

DIN EN ISO 16474-1:2014-03

Beschichtungsstoffe - Künstliches Bestrahlen oder Bewittern in Geräten - Teil 1: Allgemeine Anleitung (ISO 16474-1:2013); Deutsche Fassung EN ISO 16474-1:2013

Englischer Titel
Paints and varnishes - Methods of exposure to laboratory light sources - Part 1: General guidance (ISO 16474-1:2013); German version EN ISO 16474-1:2013
Ausgabedatum
2014-03
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 103,00 EUR inkl. MwSt.

ab 86,55 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 103,00 EUR

  • 128,80 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 112,00 EUR

  • 140,20 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2014-03
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2047537

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Beschichtungen aus Lacken, Anstrichstoffen und ähnlichen Beschichtungsstoffen werden häufig im Freien oder innerhalb von Gebäuden verwendet, wo sie lange der direkten oder durch Glas gefilterten Sonnenstrahlung ausgesetzt sind. Es ist daher sehr wichtig, die Wirkung von Sonnenstrahlung, Wärme, Feuchte und anderen klimatischen Beanspruchungen auf die Farbe und andere Eigenschaften von Polymeren zu bestimmen. Freibewitterungen gegen Sonnenstrahlung und gegen Sonnenstrahlung hinter Fensterglas werden in ISO 2810 beschrieben. Es ist jedoch oft erforderlich, die Wirkung von Sonnenstrahlung, Wärme, Feuchte auf die physikalischen, chemischen und optischen Eigenschaften von Beschichtungen mit künstlichen beschleunigten Bewitterungsprüfungen oder künstlichen beschleunigten Bestrahlungen zu ermitteln, die spezielle Labor-Lichtquellen anwenden. Beanspruchungen in diesen Laborgeräten werden unter gleichmäßigeren Bedingungen als in der Natur durchgeführt und sind so ausgelegt, dass sie den Polymerabbau und Produktschäden beschleunigen. Ein Vergleich der Ergebnisse der beschleunigten Bewitterung oder künstlichen beschleunigten Bestrahlungen mit denen bei Praxisbedingungen ist schwierig, weil sich die beiden Beanspruchungen unterscheiden und in Laborprüfungen oft nicht alle Beanspruchungen simuliert werden, die Beschichtungen unter Praxisbedingungen erfahren. Des Weiteren ist die Beschleunigung des Abbaus durch die beschleunigte Prüfung im Vergleich zur Freibewitterung je nach Materialtyp und seiner Formulierung unterschiedlich. Keine einzige Beanspruchungsprüfung im Labor kann als eine vollständige Simulation der Praxisbedingungen festgelegt werden. Die relative Beständigkeit von Materialien bei der Beanspruchung in der Praxis kann abhängig vom Ort der Beanspruchung wegen Unterschieden bei der Sonneneinstrahlung, der Befeuchtungsdauer, der Temperatur, bei Schadstoffen und bei anderen Faktoren sehr unterschiedlich sein. Deshalb darf man auch dann, wenn sich die Ergebnisse einer künstlichen beschleunigten Bewitterungsprüfung oder künstlichen beschleunigten Bestrahlung als geeignet erwiesen haben, um die relative Beständigkeit von Materialien für eine bestimmte Freibewitterung oder Praxisbedingung zu vergleichen, nicht annehmen, dass dies auch bei einer anderen Freibewitterung oder anderen Praxisbedingung gilt. Dieser Teil von ISO 16474 enthält auch Informationen zur Auswertung der Ergebnisse von künstlichen beschleunigten Bewitterungsprüfungen oder künstlichen beschleunigten Bestrahlungsprüfungen. Für diese Norm ist das Gremium NA 002-00-07 AA "Allgemeine Prüfverfahren für Beschichtungsstoffe und Beschichtungen" im DIN zuständig.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2047537
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN ISO 11341:2004-12 , DIN EN ISO 11507:2007-05 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN ISO 11341:2004-12 und DIN EN ISO 11507:2007-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) die allgemeinen Grundlagen der künstlichen Bewitterung wurden in DIN EN ISO 16474-1 übernommen; b) die Festlegungen für Xenonbogenstrahler wurden in DIN EN ISO 16474-2 übernommen; c) die Festlegungen für UV-Fluoreszenzlampen wurden in DIN EN ISO 16474-3 übernommen.

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...