Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN] 2010-11

DIN EN ISO 1716:2010-11

Prüfungen zum Brandverhalten von Produkten - Bestimmung der Verbrennungswärme (des Brennwerts) (ISO 1716:2010); Deutsche Fassung EN ISO 1716:2010

Englischer Titel
Reaction to fire tests for products - Determination of the gross heat of combustion (calorific value) (ISO 1716:2010); German version EN ISO 1716:2010
Ausgabedatum
2010-11
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 96.00 EUR inkl. MwSt.

ab 80.67 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 96.00 EUR

  • 120.20 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 104.40 EUR

  • 130.50 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2010-11
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Norm legt ein Prüfverfahren fest, mit dem die Brutto-Verbrennungswärme (PCS) von Bauprodukten bei konstantem Volumen in einem Bombenkalorimeter bestimmt wird.
Für den Fall, dass die Netto-Verbrennungswärme (PCI) ermittelt werden muss, enthält Anhang A ein entsprechendes Rechenverfahren. Anhang B enthält Angaben zur Genauigkeit des Prüfverfahrens.
Bei dem Prüfverfahren wird eine Probe von festgelegter Masse in einem Bombenkalorimeter, die durch Verbrennen von zertifizierter Benzoesäure kalibriert wurde, unter Normbedingungen bei konstantem Volumen in einer Sauerstoffatmosphäre verbrannt. Die unter diesen Bedingungen bestimmte Brutto-Verbrennungswärme wird auf der Grundlage der beobachteten Temperaturerhöhung berechnet, wobei Wärmeverluste und die latente Verdampfungswärme von Wasser berücksichtigt werden. Dieses Prüfverfahren dient zur Ermittlung eines absoluten Wertes der Brutto-Verbrennungswärme eines Produktes und berücksichtigt keine produkteigenen Abweichungen.
Diese Norm wurde vom ISO/TC 92/SC 1 "Brandentstehung und -entwicklung" (entsprechend Wiener Abkommen; Federführung: ISO) und CEN/TC 127 "Baulicher Brandschutz" erarbeitet, dessen Sekretariate vom BSI (Vereinigtes Königreich) gehalten werden. Im DIN war hierfür der Arbeitsausschuss NA 005-52-01 AA "Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen - Baustoffe" des NABau als nationales Spiegelgremium zuständig.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN ISO 1716:2002-07 .

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN ISO 1716:2018-10 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN ISO 1716:2002-07 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) es wurden im Wesentlichen redaktionelle Änderungen zur besseren Reproduzierbarkeit der Prüfergebnisse vorgenommen.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...