Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2017-05

DIN EN ISO 17232:2017-05

Leder - Physikalische und mechanische Prüfungen - Bestimmung der Wärmebeständigkeit von Lackleder (ISO 17232:2017); Deutsche Fassung EN ISO 17232:2017

Englischer Titel
Leather - Physical and mechanical tests - Determination of heat resistance of patent leather (ISO 17232:2017); German version EN ISO 17232:2017
Ausgabedatum
2017-05
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 56,60 EUR inkl. MwSt.

ab 52,90 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 56,60 EUR

  • 67,90 EUR

  • 70,80 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 68,30 EUR

  • 85,40 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2017-05
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2561637

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument legt zwei Verfahren zur Bestimmung der Wärmebeständigkeit von Lackleder fest. Verfahren A benutzt ein modifiziertes Lastometer, während beim Verfahren B das "Zwik"-Gerät angewendet wird. Beide Verfahren sind für Lackleder für jede Endanwendung geeignet.
Dieses Dokument (EN ISO 17232:2017) wurde vom Technischen Komitee "International Union of Leather Technologists and Chemists Societies (IULTCS)" in Zusammenarbeit mit dem Technischen Komitee CEN/TC 289 "Leder" erarbeitet, dessen Sekretariat vom UNI (Italien) gehalten wird.
Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 062-05-51 AA "Anforderungen und physikalische Prüfverfahren für Leder und seine Ausgangsprodukte" im DIN-Normenausschuss Materialprüfung (NMP).

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2561637
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN ISO 17232:2009-04 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN ISO 17232:2009-04 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Aufnahme eines neuen Abschnitts 3 "Begriffe"; dadurch Verschiebung der Nummerierung aller folgenden Abschnitte; b) in 3.4 (jetzt 4.4) und 4.4 (jetzt 5.4) wurden in der Durchführung die Prüfbedingungen präzisiert; c) in 3.4.4 (jetzt 4.4.4) wurde die Unterscheidung zwischen Norm- und erweiternden Prüfbedingungen hinzugefügt; d) in 3.5 e) (jetzt 4.5 e)) und 4.5 d) (jetzt 5.5 d)) wurde die Verweisung auf ein bestimmtes Normalklima entfernt; e) Anhang A wurde um Bezugsquellen für Prüfgeräte des Verfahrens B ergänzt; f) Norm redaktionell überarbeitet.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...