Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN EN ISO 17827-1:2016-10

Biogene Festbrennstoffe - Bestimmung der Partikelgrößenverteilung für unkomprimierte Brennstoffe - Teil 1: Horizontales Rüttelsiebverfahren mit Sieben mit einer Lochgröße von 3,15 mm und darüber (ISO 17827-1:2016); Deutsche Fassung EN ISO 17827-1:2016

Englischer Titel
Solid biofuels - Determination of particle size distribution for uncompressed fuels - Part 1: Oscillating screen method using sieves with apertures of 3,15 mm and above (ISO 17827-1:2016); German version EN ISO 17827-1:2016
Ausgabedatum
2016-10
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
18

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 72,00 EUR inkl. MwSt.

ab 67,29 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 72,00 EUR

  • 90,10 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 86,90 EUR

  • 108,90 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2016-10
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
18
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2360044
Lade Empfehlungen...

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument legt ein Verfahren zur Bestimmung der Größenverteilung von biogenen Brennstoffen als Schüttgut durch das horizontale Rüttelsiebverfahren fest. Es gilt für unkomprimiertes Schüttgut von Brennstoffen mit einer nominellen Siebgröße von 3,15 mm und darüber, wie zum Beispiel Holzhackschnitzel, grobes Schredderholz, Olivensteine und so weiter.
Eine Versuchsprobe wird durch horizontale Rüttelsiebe gesiebt, wobei die Partikel mechanisch in abnehmende Größenklassen sortiert werden.
Die Bestimmung der Partikelgrößenverteilung umfasst die folgenden Teile unter dem allgemeinen Titel "Biogene Festbrennstoffe - Bestimmung der Partikelgrößenverteilung für unkomprimierte Brennstoffe":
  - "Teil 1: Horizontales Rüttelsiebverfahren mit Sieben mit einer Lochgröße von 3,15 mm und darüber" und
  - "Teil 2: Vertikales Rüttelsiebverfahren mit Sieben mit einer Lochgröße von 3,15 mm und darunter".
Dieses Dokument wurde vom Technischen Komitee ISO/TC 238 "Solid biofuels" in Zusammenarbeit mit dem Technischen Komitee CEN/TC 335 "Biogene Festbrennstoffe" erarbeitet, dessen Sekretariat vom SIS (Schweden) gehalten wird.
Das zuständige deutsche Gremium ist der Arbeitsausschuss NA 062-05-82 AA "Biogene Festbrennstoffe" im DIN-Normenausschuss Materialprüfung (NMP).

Inhaltsverzeichnis
ICS
75.160.10, 75.160.40
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2360044
Ersatzvermerk

Dieses Dokument ersetzt DIN EN 15149-1:2011-01 .

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 15149-1:2011-01 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Inhalt von EN ISO 17827-1 (die auf EN 15149-1 basiert) komplett übernommen; b) Titel und Text - in Anlehnung an Teil 2 der Normenreihe - auf eine "Lochgröße von 3,15 mm und darüber" geändert; c) Übersetzung von "solid biofuels" von "Feste Biobrennstoffe" in "Biogene Festbrennstoffe" sowohl im Titel als auch im Text geändert; d) Verweisungen auf EN-Normen teilweise durch Verweisungen auf die entsprechenden ISO-Normen ersetzt und aktualisiert, z. B. in Abschnitt 2; e) Abschnitt 5.3 "Wägegefäße" ergänzt; f) Abschnitt 8 "Berechnung" überarbeitet und präzisiert; g) Abschnitt 10 "Prüfbericht" überarbeitet und um erforderliche Angaben, z. B. hinsichtlich des Wassergehaltes der Probe beim Sieben, ergänzt; h) Inhalt redaktionell überarbeitet.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...