Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN EN ISO 17836:2018-03

Thermisches Spritzen - Bestimmung der Auftragrate beim thermischen Spritzen (ISO 17836:2017); Deutsche Fassung EN ISO 17836:2017

Englischer Titel
Thermal spraying - Determination of the deposition efficiency for thermal spraying (ISO 17836:2017); German version EN ISO 17836:2017
Ausgabedatum
2018-03
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
17

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 70,60 EUR inkl. MwSt.

ab 65,98 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 70,60 EUR

  • 88,30 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 85,20 EUR

  • 106,80 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2018-03
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
17
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2723759

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Es ist wesentlich, dieses Dokument anzuwenden, wenn Angaben über die Auftragrate eines Spritzverfahrens in Verbindung mit einem bestimmten Spritzzusatz erforderlich sind.
Dieses Dokument beschreibt das Verfahren der Prüfungsdurchführung zur Bestimmung der Auftragrate, bei dem es sich um ein zuverlässiges Verfahren für Vergleiche zwischen unterschiedlichen Spritzverfahren und unterschiedlichen zu fördernden Werkstoffen handelt. Es ist anwendbar für alle thermischen Spritzverfahren (siehe ISO 14917) und alle draht-, stab-, schnur- und pulverförmigen Spritzzusätze.
Das zuständige nationale Arbeitsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 092-00-14 AA "Thermisches Spritzen und thermisch gespritzte Schichten (DVS AG V 7)" des DIN-Normenausschusses Schweißen und verwandte Verfahren (NAS).

Inhaltsverzeichnis
ICS
25.220.20
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2723759
Ersatzvermerk

Dieses Dokument ersetzt DIN EN ISO 17836:2005-02 .

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN ISO 17836:2005-02 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Aufnahme des ISO-Vorwortes; b) Anwendungsbereich überarbeitet; c) normative Verweisungen aktualisiert; d) Begriffe 3.2 "Masse des geförderten Spritzzusatzes" und 3.3 "Förderrate des Spritzzusatzes" hinzugefügt; e) in Abschnitt 4 die Mindestmessgenauigkeit der Waage von 1 g in 0,1 g geändert; f) Durchführung der Prüfung in Abschnitt 5 präzisiert; g) Maße in Bild A.1 durch Toleranzangaben erweitert; h) Norm den aktuell geltenden Gestaltungsregeln angepasst.

Normen mitgestalten

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...