Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [VORAB BEREITGESTELLT]

DIN EN ISO 18134-1:2023-01

Biogene Festbrennstoffe - Bestimmung des Wassergehaltes - Teil 1: Referenzverfahren (ISO 18134-1:2022); Deutsche Fassung EN ISO 18134-1:2022

Englischer Titel
Solid biofuels - Determination of moisture content - Part 1: Reference method (ISO 18134-1:2022); German version EN ISO 18134-1:2022
Ausgabedatum
2023-01
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
13

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 58,90 EUR inkl. MwSt.

ab 55,05 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 58,90 EUR

  • 70,60 EUR

  • 73,70 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 71,10 EUR

  • 88,80 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

2

vorbestellbar

Ausgabedatum
2023-01
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
13
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3364113

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument (EN ISO 18134-1:2022) wurde vom Technischen Komitee ISO/TC 238 „Solid biofuels“ in Zusammenarbeit mit dem Technischen Komitee CEN/TC 335 „Biogene Festbrennstoffe“ erarbeitet, dessen Sekretariat von SIS (Schweden) gehalten wird. Dieses Dokument legt das Verfahren zur Bestimmung des Wassergehaltes einer Versuchsprobe von biogenen Festbrennstoffen durch Trocknen in einem Ofen fest und kann angewendet werden, wenn eine hohe Präzision der Bestimmung des Wassergehaltes erforderlich ist. Das in diesem Dokument festgelegte Verfahren gilt für alle biogenen Festbrennstoffe. Der Wassergehalt von biogenen Festbrennstoffen (im Anlieferungszustand) wird immer bezogen auf die Gesamtmasse der Versuchsprobe (Bezugsbasis Feuchtmasse) angegeben. Die Prüfmenge eines biogenen Festbrennstoffes wird bis zum Erreichen der Massenkonstanz an Luft getrocknet. Der prozentuale Anteil an Wasser wird aus dem Masseverlust der Prüfmenge berechnet und ein Verfahren zur Berichtigung des Auftriebs ist einbezogen. Das zuständige nationale Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 062-05-82 AA „Biogene Festbrennstoffe“ im DIN-Normenausschuss Materialprüfung (NMP).

Inhaltsverzeichnis
ICS
75.160.40
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3364113
Ersatzvermerk

Dieses Dokument ersetzt DIN EN ISO 18134-1:2015-12 .

Beabsichtigter Ersatz zum 2023-01 für: DIN EN ISO 18134-1:2015-12 , DIN EN ISO 18134-1:2021-11 .

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN ISO 18134-1:2015-12 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) der Titel wurde überarbeitet; b) in 6.1 wurde ein Warnhinweis hinzugefügt, um Zunahme oder Verlust an Wasser während der Probenvorbereitung zu vermeiden; c) Aktualisierung von Verweisungen; d) spezifischere Informationen zur Probenvorbereitung wurden bereitgestellt; e) Dokument redaktionell angepasst.

Dokumentenhistorie
VORAB BEREITGESTELLT
2023-01

Norm [VORAB BEREITGESTELLT]

DIN EN ISO 18134-1:2023-01
Entwürfe
2021-11 - 2023-01
zur Zurückziehung beabsichtigt
2015-12 - 2023-01

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...