Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN EN ISO 18417:2020-12

Jodkohlenstoffsorptionsmittel für kerntechnische Anlagen - Verfahren zur Bestimmung des Sorptionsvermögensindexes (ISO 18417:2017); Deutsche Fassung EN ISO 18417:2019

Englischer Titel
Iodine charcoal sorbents for nuclear facilities - Method for defining sorption capacity index (ISO 18417:2017); German version EN ISO 18417:2019
Ausgabedatum
2020-12
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
27

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 83,20 EUR inkl. MwSt.

ab 77,76 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 83,20 EUR

  • 104,20 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 100,80 EUR

  • 126,00 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu: Abonnement-Lösungen für Normen


Abonnement im Online-Dienst

Dieses Dokument ist auch im Online-Abonnement verfügbar. Erfahren Sie mehr über Online-Dienste

Zu passenden Online-Diensten
Ausgabedatum
2020-12
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
27
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3161588

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument gilt für Hersteller von Jodsorptionsmitteln sowie Betreiber, und hilft dabei, die tatsächliche Leistung der Sorptionsmittel und ihre Sorptionsfähigkeit für Radioiod zu messen. Dieses Dokument gilt für granulierte und zerkleinerte Jodsorptionsmittel auf Basis von Aktivkohle (im Folgenden „Sorptionsmittel“ genannt), die zum Aufnehmen von gasförmigem Radiojod und seinen Verbindungen verwendet werden. Dieses Dokument legt das Verfahren und die Bedingungen für die Definition des Sorptionskapazitätsindex in einem Labor fest. Der Anwendungsbereich dieses Dokuments deckt Folgendes ab: Jodsorptionsmittel für Kernkraftwerke, Kernanlagen, Forschungseinrichtungen und andere Kernreaktoren; Jodsorptionsmittel für Labore, einschließlich Nuklearmedizin und Jodsorptionsmittel für Probenahmegeräte auf Probenahmeanlagen. Dieses Dokument (ISO 18417) wurde vom Technischen Komitee ISO/TC 85 „Nuclear energy, nuclear technologies, and radiological protection“ der Internationalen Organisation für Normung (ISO) erarbeitet und als EN ISO 18417:2019 durch das Technische Komitee CEN/TC 430 „Kernenergie, Kerntechnik und Strahlenschutz“ übernommen, dessen Sekretariat von AFNOR (Frankreich) gehalten wird. Im Deutschen Institut für Normung e. V. ist das nationale Gremium NA 080-00-03 AA „Nuklearmedizin“ des DIN-Normenausschusses Radiologie zuständig. Die Erarbeitung erfolgte ohne Beteiligung deutscher Experten.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3161588

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...