Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN EN ISO 18490:2015-10

Zerstörungsfreie Prüfung - Bestimmung der Sehfähigkeit von ZfP-Personal (ISO 18490:2015); Deutsche Fassung EN ISO 18490:2015

Englischer Titel
Non-destructive Testing - Evaluation of vision acuity of NDT personnel (ISO 18490:2015); German version EN ISO 18490:2015
Ausgabedatum
2015-10
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
15

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 65,20 EUR inkl. MwSt.

ab 60,93 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 65,20 EUR

  • 81,60 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 79,00 EUR

  • 98,60 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2015-10
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
15
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2268264

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die Anforderungen an eine Überprüfung der Sehschärfe des Personals für die ZfP hinsichtlich seiner Befähigung für die vorgesehenen Tätigkeiten sind in den Normen angegeben, die sich mit der Qualifizierung und Zertifizierung des Personals befassen. Wenn das in dem vorliegenden Dokument definierte Sehschärfeniveau erreicht ist, sind auch die in EN ISO 9712 und in EN 4179 angegebenen Anforderungen erfüllt. Ziel des vorliegenden Dokuments ist die detaillierte Festlegung eines genormten Verfahrens zur Bewertung der Nahsehschärfe des ZfP-Personals.
Die hier beschriebene Prüfung ist keine augenärztliche Untersuchung im allgemeinen Sinn, sondern sie dient ausschließlich zum objektiven Nachweis eines ausreichenden Nahsehvermögens ohne Bezug auf die Lesefähigkeit oder die Textidentifikation. Da ein Nachweis der Gleichwertigkeit verschiedener Verfahren zur Überprüfung des Nahsehvermögens äußerst schwierig zu erbringen ist, wird in diesem Dokument ein international anwendbares Verfahren ohne die Notwendigkeit dieses Nachweises vorgestellt, das zur Ermittlung der Nahsehschärfe des Personals für die ZfP empfohlen wird.
In diesem Dokument werden die Gestalt der Sehzeichen (Optotypen), Qualitätsanforderungen an die Sehtafel, das Prüfverfahren und die Kriterien für die akzeptierbare Nahsehschärfe des Personals für die ZfP festgelegt. Ebenfalls erfasst werden Anforderungen an die Qualifikation des Personals, das zur Durchführung der Prüfung befugt ist.
Dieses Dokument behandelt lediglich die Nahsehschärfe unter festgelegten Bedingungen, die den Bedingungen bei der zerstörungsfreien Routineprüfung entsprechen. Nicht behandelt wird die Gesamtsehschärfe einer bestimmten Person; die Anwender sollten erwägen, ob eine allgemeine Augenuntersuchung durch spezialisiertes medizinisches Personal notwendig ist, um sicherzustellen, dass die allgemeine Sehschärfe für die speziell durchzuführenden Tätigkeiten ausreichend ist.
In diesem Dokument werden keine Anforderungen an das Farbsehvermögen behandelt.
Dieses Dokument (EN ISO 18490:2015) wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 138 "Zerstörungsfreie Prüfung", dessen Sekretariat vom AFNOR (Frankreich) gehalten wird, in Zusammenarbeit mit dem Technischen Komitee ISO/TC 135 "Zerstörungsfreie Prüfung" erarbeitet.
Das zuständige deutsche Gremium ist der Arbeitsausschuss NA 062-08-21 AA "Qualifizierung und Zertifizierung von Personal der zerstörungsfreien Prüfung" im DIN-Normenausschuss Materialprüfung (NMP).

Inhaltsverzeichnis
ICS
03.100.30, 11.040.70, 19.100
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2268264

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...