Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN EN ISO 18556:2016-09

Zahnheilkunde - Intraoralspatel (ISO 18556:2016); Deutsche Fassung EN ISO 18556:2016

Englischer Titel
Dentistry - Intraoral spatulas (ISO 18556:2016); German version EN ISO 18556:2016
Ausgabedatum
2016-09
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
11

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 51,30 EUR inkl. MwSt.

ab 47,94 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 51,30 EUR

  • 64,10 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 62,00 EUR

  • 77,60 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu: Abonnement-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2016-09
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
11
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2379121

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Norm legt Anforderungen an und Prüfverfahren für metallische und nichtmetallische Spatel fest, die intraoral zum Einbringen und Modellieren von Füllungswerkstoffen in eine Zahnkavität verwendet werden, und schließt Einmalartikel ein. Eingeschlossen sind Instrumente, die zum Legen und Konturieren nichtmetallischer direkter restaurativer Werkstoffe verwendet werden. Die Internationale Norm ISO 18556 wurde von der ISO/TC 106/SC 4/WG 8 "Dentale Handinstrumente" (Sekretariat: ANSI, USA) zusammen mit dem CEN/TC 55 "Zahnheilkunde" (Sekretariat: DIN) erstellt. Im DIN-Normenausschuss Dental (NADENT) ist hierfür der Arbeitsausschuss NA 014-00-23 AA "Dentalmedizinische Instrumente" zuständig.
In der Norm werden Anforderungen an und Prüfverfahren für die verwendeten Werkstoffe, die maximal zulässige Gesamtlänge, die Oberflächenpolitur, die Beständigkeit gegen Wiederaufbereitung festgelegt. Die erforderlichen Angaben zur Kennzeichnung (zum Beispiel Angabe der Losnummer) sind ebenfalls festgelegt.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2379121
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN 13977:2009-05 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN 13977:2009-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) anstelle der bisherigen eminenzbasierenden Bezeichnung "Heidemannspatel" wird die evidenzbasierende Bezeichnung "Intraoralspatel" verwendet; b) der Anwendungsbereich wurde auf von Metall auf alle Werkstoffe für Intraoralspatel erweitert; c) die Anforderung an die Beständigkeit gegen Wiederaufbereitung wurde auf 100 Zyklen erhöht.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...