Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2014-07

DIN EN ISO 18772:2014-07

Bodenbeschaffenheit - Anleitung für Elutionsverfahren für die nachfolgende chemische und ökotoxikologische Prüfung von Böden und Bodenmaterialien (ISO 18772:2008); Deutsche Fassung EN ISO 18772:2014

Englischer Titel
Soil quality - Guidance on leaching procedures for subsequent chemical and ecotoxicological testing of soils and soil materials (ISO 18772:2008); German version EN ISO 18772:2014
Ausgabedatum
2014-07
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 114.10 EUR inkl. MwSt.

ab 95.88 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 114.10 EUR

  • 142.80 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 124.20 EUR

  • 155.10 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2014-07
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2143358

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Das derzeitige Management von Boden und Bodenmaterialien (Praktiken oder Vorschriften zur Gefährdungsabschätzung) beruht häufig nur auf der Gesamtmenge von Kontaminanten im Boden. Die Gesamtzusammensetzung ist jedoch für die Beurteilung verschiedener Arten von Auswirkungen, wie zum Beispiel Auswirkungen auf Boden, Grundwasser und Oberflächenwasser aufgrund der Elution und des anschließenden Transports von Kontaminanten (anorganische, organische Kontaminanten und natürliche Radionuklide) mit Wasser, ungeeignet. Tatsächlich ist bei vielen Bestandteilen ein wesentlicher Anteil des Gesamtgehalts im Grunde genommen nicht eluierbar, das heißt nicht entfernbar, wenn er in Kontakt mit einer Flüssigkeit kommt. Folglich ist ein grundlegender Aspekt zur Beurteilung möglicher Lösungen für die Handhabung von Boden und Bodenmaterialien hinsichtlich Vorliegens von Kontaminanten die in Wasser freigesetzte Phase. Diese kann mit Hilfe von Elutionssprüfungen betrachtet werden, die bei der Durchführung einer Wirkungsabschätzung zur Charakterisierung des Quellterms und außerdem zur Bestimmung der eluierten Menge an Kontaminanten bei der Prüfung auf Übereinstimmung hinsichtlich bestehender Grenzwerte oder zu Vergleichszwecken (zum Beispiel Qualitätskontrolle, Wirksamkeit der Behandlung (Reinigungsleistung)) angewendet werden können. Diese Aussagen gelten für natürliche, kontaminierte und landwirtschaftlich genutzte Böden sowie für Bodenmaterialien. Die vorliegende Internationale Norm gibt eine Anleitung zur zweckmäßigen Anwendung von Elutionsprüfungen auf Boden und Bodenmaterialien zur Bestimmung des Elutionsverhaltens im Rahmen einer Wirkungsabschätzung oder zur Untersuchung auf Übereinstimmung und für Vergleichszwecke. Dieses Dokument wurde vom Technischen Komitee ISO/TC 190 "Soil Quality" erarbeitet und vom Technischen Komitee CEN/TC 345 "Charakterisierung von Böden", dessen Sekretariat vom NEN gehalten wird, übernommen. Das zuständige deutsche Gremium ist der NA 119-01-02-05 UA "Elutionsverfahren" des Arbeitsausschusses NA 119-01-02 AA "Abfall- und Bodenuntersuchung" im Normenausschuss Wasserwesen (NAW).

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2143358
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...