Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2011-03

DIN EN ISO 1942:2011-03

Zahnheilkunde - Vokabular (ISO 1942:2009, korrigierte Fassung 2010-03-01); Deutsche Fassung EN ISO 1942:2010

Englischer Titel
Dentistry - Vocabulary (ISO 1942:2009, Corrected version 2010-03-01); German version EN ISO 1942:2010
Ausgabedatum
2011-03
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1733987

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 141.90 EUR inkl. MwSt.

ab 119.24 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 141.90 EUR

  • 177.20 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 154.20 EUR

  • 192.70 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2011-03
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1733987

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die Internationale Norm wurde von der ISO/TC 106/SC 3/WG 2 "Revision von ISO 1942" (Sekretariat: AFNOR, Frankreich) zusammen mit dem CEN/TC 55 "Zahnheilkunde" (Sekretariat: DIN) erstellt. Im DIN ist der Arbeitsausschuss NA 014-00-03 AA "Terminologie" im NADENT zuständig.

Die Norm enthält Begriffe für zahlreiche Konzepte, die spezifisch für die Zahnheilkunde sind, mit dem Ziel, die Entwicklung und das Verständnis von Normen zu erleichtern und die Kommunikation mit dem Weltzahnärzteverband (Fédération Dentaire Internationale (FDI)), der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und weiteren interessierten Organisationen zu verbessern.

Konzepte, die durch Begriffe und dazugehörige Definitionen bestimmt sind, werden in die Norm aufgenommen, wenn sie

  • spezifisch für die Zahnheilkunde sind

  • einen hohen Grad an Übereinstimmung erreichen

  • für die Erstellung und/oder das Verständnis von mehr als einem Normungsdokument in der Zahnheilkunde oder für die Entwicklung und/oder das Verstehen von Bedingungen, Gebrauchsanweisungen, Broschüren benötigt werden

  • die Kommunikation mit anderen interessierten Organisationen erleichtern.

Konzepte, die durch Begriffe und dazugehörige Definitionen bestimmt sind, werden vom Anwendungsbereich dieser Norm ausgeschlossen, wenn sie

  • allgemeine Konzepte sind

  • sich selbst erklärende Begriffe sind

  • für die Erstellung und/oder das Verständnis von nur einem Normungsdokument in der Zahnheilkunde benötigt werden.

Die Darstellung der einzelnen Begriffe wird in folgender Reihenfolge vorgenommen:

 1. Vorzugsbenennung (fett gedruckt, Pflicht)

 2. Akronyme und Abkürzungen/Kurzformen (fett gedruckt, fakultativ)

 3. Synonyme (normal, fakultativ)

 4. Symbole (kursiv, fakultativ)

 5. abgelehnte Benennungen (normal, in Klammern, fakultativ)

 6. dazugehörige Definition (normal, Pflicht).

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN ISO 1942:2010-04 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN ISO 1942:2010-04 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) vollständige Überarbeitung aller französischen Begriffe und der dazugehörigen Definitionen; b) die Darstellung der einzelnen Begriffe wurde in folgender Reihenfolge vorgenommen: 1) Vorzugsbenennung (fett gedruckt, Pflicht); 2) Akronyme und Abkürzungen/Kurzformen (fett gedruckt, fakultativ); 3) Synonyme (normal, fakultativ); 4) Symbole (kursiv, fakultativ); 5) abgelehnte Benennungen (normal, in Klammern, fakultativ); 6) dazugehörige Definition (normal, Pflicht).

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...