Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN] 2011-03

DIN EN ISO 20349:2011-03

Persönliche Schutzausrüstung - Schuhe zum Schutz gegen thermische Risiken und Spritzer geschmolzenen Metalls - Anforderungen und Prüfverfahren (ISO 20349:2010); Deutsche Fassung EN ISO 20349:2010

Englischer Titel
Personal protective equipment - Footwear protecting against thermal risks and molten metal splashes as found in foundries and welding - Requirements and test method (ISO 20349:2010); German version EN ISO 20349:2010
Ausgabedatum
2011-03
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 82,60 EUR inkl. MwSt.

ab 69,41 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 82,60 EUR

  • 103,10 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 89,80 EUR

  • 112,10 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2011-03
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

DIN EN ISO 20349 legt Anforderungen und Prüfverfahren für die Benutzung von Schuhen fest für Arbeiter, die Gefahren ausgesetzt sind, welche von flüssigem Metall in Gießereien und bei Schweißarbeiten ausgehen. Sie legt die Anforderungen fest hinsichtlich des Schutzes, der ergonomischen Eigenschaften, der Unbedenklichkeiten, der mechanischen Eigenschaften, der Kennzeichnung und der Information für den Verwender. Sie beschreibt darüber hinaus die entsprechenden Prüfverfahren. Die Norm dient als Grundlage für das Inverkehrbringen von Schutzschuhen für Motorradfahrer unter der Richtlinie 89/686/EWG für Persönliche Schutzausrüstung. Sie wendet sich zum Beispiel an Hersteller, Prüfinstitute oder Anwender von Schuhen zum Schutz gegen Spritzer geschmolzenen Metalls. Diese Norm wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 161 "Fuß- und Beinschutz", dessen Sekretariat vom BSI gehalten wird, in Zusammenarbeit mit dem Technischen Komitee ISO/TC 94 "Personal safety - Protective clothing and equipment" erarbeitet. Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 075- 04-01 AA "Fuß- und Beinschutz" im Normenausschuss Persönliche Schutzausrüstung (NPS) im DIN.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...