Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN EN ISO 20857:2013-08

Sterilisation von Produkten für die Gesundheitsfürsorge - Trockene Hitze - Anforderungen an die Entwicklung, Validierung und Lenkung der Anwendung eines Sterilisationsverfahrens für Medizinprodukte (ISO 20857:2010); Deutsche Fassung EN ISO 20857:2013

Englischer Titel
Sterilization of health care products - Dry heat - Requirements for the development, validation and routine control of a sterilization process for medical devices (ISO 20857:2010); German version EN ISO 20857:2013
Ausgabedatum
2013-08
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
72

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 146,40 EUR inkl. MwSt.

ab 136,82 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 146,40 EUR

  • 182,90 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 176,80 EUR

  • 221,10 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker


Abonnement im Online-Dienst

Dieses Dokument ist auch im Online-Abonnement verfügbar. Erfahren Sie mehr über Online-Dienste

Zu passenden Online-Diensten
Ausgabedatum
2013-08
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
72
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2012466
Lade Empfehlungen...

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Internationale Norm legt Anforderungen an die Entwicklung, Validierung und Lenkung der Anwendung von Sterilisationsverfahren für Medizinprodukte mit trockener Hitze fest. Sie beschreibt auch Anforderungen, die, falls sie erfüllt werden, ein Entpyrogenisierungsverfahren mit trockener Hitze durch eine entsprechende Denaturierungswirkung bieten.
Die Entwicklung, Validierung und Lenkung der Anwendung eines Sterilisations- und/oder Entpyrogenisierungsverfahrens umfasst eine Reihe von eigenständigen, aber zusammenhängenden Tätigkeiten, zum Beispiel Kalibrierung, Wartung, Produktdefinition, Verfahrensdefinition, Abnahmebeurteilung, Funktionsbeurteilung und Leistungsbeurteilung. Die Internationale Norm fasst diese geforderten Tätigkeiten zusammen. Die informativen Anhänge bieten Erläuterungen und auch Verfahren, die als geeignete Mittel zur Einhaltung dieser Anforderungen zulässig sind.
Diese Internationale Norm gilt nicht für Verfahren, bei denen Infrarot oder Mikrowellen als Heiztechnik zum Einsatz kommen.
Die Internationale Norm wurde vom ISO/TC 198 "Sterilization of health care products" erarbeitet. Auf europäischer Ebene erfolgt die Übernahme im Rahmen des Einstufigen Annahmeverfahrens (UAP) durch das CEN/TC 204 "Sterilisation von Medizinprodukten". Das zuständige deutsche Gremium ist der NA 063-01-07 AA "Sterilisation von Medizinprodukten" im Normenausschuss Medizin (NAMed).

Inhaltsverzeichnis
ICS
11.080.01
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2012466

Normen mitgestalten

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...