Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2007-09

DIN EN ISO 20988:2007-09

Luftbeschaffenheit - Leitlinien zur Schätzung der Messunsicherheit (ISO 20988:2007); Deutsche Fassung EN ISO 20988:2007

Englischer Titel
Air quality - Guidelines for estimating measurement uncertainty (ISO 20988:2007); German version EN ISO 20988:2007
Ausgabedatum
2007-09
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 153,40 EUR inkl. MwSt.

ab 128,91 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 153,40 EUR

  • 191,70 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 166,60 EUR

  • 208,30 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2007-09
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/9836180

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Kurzreferat
Diese Internationale Norm legt allgemeine Verfahren zur Schätzung der Messunsicherheit von Luftbeschaffenheitsmessungen fest. Dazu zählen Messungen der Außenluft, Emissionen, Innenraumluft und die Luftbeschaffenheit am Arbeitsplatz. Diese Norm ist ein ausführlicher Leitfaden, der statistische Verfahren zur Schätzung der Messunsicherheit in Übereinstimmung mit dem Leitfaden zur Angabe der Unsicherheit beim Messen (GUM) für Randbedingungen von Luftbeschaffenheitsmessungen festlegt. Die betrachteten Bedingungen schließen Messgrößen mit schnellen zeitlichen Änderungen, versteckte Abweichungen auf Grund von zufälligen, nicht korrigierten Änderungen und das experimentelle Design zur Kontrolle der zufälligen und systematischen Abweichungen ein. Das betrachtete experimentelle Design schließt die Kalibrierung, laborinterne Vergleichsverfahren und Ringversuche, die Driftkontrolle und die Bewertung von Varianzen auf Grund von versteckten Abweichungen ein. Die Anwendung des Leitfadens und der statistischen Verfahren dieser Internationalen Norm richtet sich an technische Experten, die Routinemessungen der Luftbeschaffenheit durchführen bzw. die in der Entwicklung, Validierung und Standardisierung von Messverfahren der Luftbeschaffenheit tätig sind.
Einführungsbeitrag

Das allgemeine Konzept der Ermittlung der Messunsicherheit wird im Leitfaden zur Angabe der Unsicherheit beim Messen (GUM) beschrieben. Im Vordergrund der praktischen Anleitungen des GUM steht die Auswertung von Reihen unverfälschter Beobachtungen. Messungen der Luftbeschaffenheit können aufgrund von zufälligen Einflüssen, die sich in einer Beobachtungsreihe nicht ändern, nur selten als unverfälscht angesehen werden.
Die jetzt veröffentlichte Norm DIN EN ISO 20988 berücksichtigt bei der Ermittlung der Messunsicherheit zufällige Einflüsse, die zu einer Streuung oder systematischen Abweichung in einer Reihe von Beobachtungen führen. Geeignete Daten können mit Experimenten ermittelt werden, die einen Vergleich mit Referenzmaterialien oder mit Referenzmesseinrichtungen oder mit unabhängigen Messungen desselben Typs erlauben. Bei der Bereitstellung von experimentellen Daten zur Unsicherheitsermittlung ist es wichtig, dass die Repräsentativität hinsichtlich der Streuungen und systematischen Abweichungen, die bei der vorgesehenen Anwendung des Messverfahrens auftreten, sichergestellt ist.
Die in dieser Norm bereitgestellten allgemeinen Anleitungen und statistischen Verfahren richten sich an Fachleute, die mit Messungen der Luftbeschaffenheit vertraut sind und beispielsweise in der Normung, der Validierung oder der Dokumentation von Verfahren zur Messung der Außenluft, der Innenraumluft, der Emissionen aus stationären Quellen, der Luft am Arbeitsplatz und der Meteorologie tätig sind.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/9836180
Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...