Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN EN ISO 21365:2021-02

Bodenbeschaffenheit - Leitfaden zur Erstellung konzeptioneller Standortmodelle für kontaminationsverdächtige Flächen (ISO 21365:2019); Deutsche Fassung EN ISO 21365:2020

Englischer Titel
Soil quality - Conceptual site models for potentially contaminated sites (ISO 21365:2019); German version EN ISO 21365:2020
Ausgabedatum
2021-02
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
54

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 130,60 EUR inkl. MwSt.

ab 122,06 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 130,60 EUR

  • 163,20 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 157,70 EUR

  • 197,30 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2021-02
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
54
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3174635

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument enthält Leitlinien für die Entwicklung und Anwendung konzeptioneller Standortmodelle für kontaminationsverdächtige Flächen. Es beschreibt im Allgemeinen die Hauptkomponenten konzeptioneller Standortmodelle, bietet einen Überblick über die Entwicklung von Modellen und stellt ein Beispiel für die Teile eines Modells dar. Dieser Leitfaden enthält keine detaillierte Beschreibung eines standortspezifischen konzeptionellen Standortmodells, da die Bedingungen an kontaminierten Standorten von Standort zu Standort sehr unterschiedlich sein können. Dieser Leitfaden ist für alle gedacht, die an der Entwicklung konzeptioneller Standortmodelle beteiligt sind. Dazu sollten idealerweise Vertreter aus allen Phasen des Untersuchungs- und Sanierungsprozesses gehören, zum Beispiel Vorabbewertung, Sanierungsuntersuchung, grundlegende Gesundheits- und ökologische Risikobewertungen sowie Machbarkeitsstudien. Das konzeptionelle Standortmodell sollte es Experten aller Fachrichtungen ermöglichen, effektiv miteinander zu kommunizieren, standortbezogene Fragen zu lösen und den Entscheidungsprozess zu erleichtern.

Inhaltsverzeichnis
ICS
13.080.01
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3174635

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...