Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2010-04

DIN EN ISO 21969:2010-04

Flexible Hochdruck-Verbindungen zur Verwendung in Systemen für medizinische Gase (ISO 21969:2009); Deutsche Fassung EN ISO 21969:2009

Englischer Titel
High-pressure flexible connections for use with medical gas systems (ISO 21969:2009); German version EN ISO 21969:2009
Ausgabedatum
2010-04
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 75,80 EUR inkl. MwSt.

ab 70,84 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 75,80 EUR

  • 94,60 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 91,60 EUR

  • 114,40 EUR

Abo 1
1

Jetzt 1 Jahr gratis testen: Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2010-04
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1562858

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Flexible Hochdruck-Verbindungen werden zum Anschluss von Gasflaschen oder Flaschenbündeln an Gasflaschenanschlusssysteme verwendet, aber auch zum Anschluss von Gasflaschen an medizinische Geräte, die mit einem integrierten, für Hochdruck geeigneten Druckminderer ausgerüstet sind.
Der Norm-Entwurf gilt für flexible Hochdruck-Verbindungen zum Anschluss an Gasflaschen beziehungsweise Flaschenbündel mit einem Nenn-Fülldruck bis 25 000 kPa.
Festgelegt sind Anforderungen an die Verwendung geeigneter Werkstoffe, die Sicherheit (zum Beispiel Leckage, Berstdruck, Ausbrennsicherheit), gasartspezifische Merkmale, Sauberkeit, Aufschriften, Farbkodierung, Verpackung und Herstellerangaben. Die Anforderungen werden durch Prüfverfahren ergänzt.
Gegenüber der Ausgabe vom Oktober 2006 wurde im Anwendungsbereich mit Sauerstoff angereicherte Luft in die Liste der medizinischen Gase aufgenommen. Darüber hinaus wurden die Anforderungen an die Sicherheit (Unterabschnitt 5.1) und die Festlegungen zur alternativen Konstruktion (Unterabschnitt 5.2) überarbeitet.
Der europäische Norm-Entwurf wurde vom CEN/TC 215 "Beatmungs- und Anästhesiegeräte" in Zusammenarbeit mit dem ISO/TC 121/SC 6 "Medizinische Gassysteme" erstellt. National ist der Arbeitsausschuss NA 053-03-06 AA "Zentrale Gasversorgungsanlagen" im NARK zuständig.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1562858
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN ISO 21969:2006-10 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN ISO 21969:2006-10 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) die Einleitung wurde gestrichen; b) Abschnitt 3 (3.1 und 3.4) überarbeitet und Übersetzungen korrigiert; c) im Anwendungsbereich wurde in die Liste der medizinischen Gase zusätzlich mit Sauerstoff angereicherte Luft aufgenommen; d) Anforderungen an Sicherheit (Unterabschnitt 5.1) und Festlegungen zur alternativen Konstruktion (Unterabschnitt 5.2) wurden überarbeitet; e) Norm wurde redaktionell überarbeitet.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...