Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN EN ISO 22007-2:2015-12

Kunststoffe - Bestimmung der Wärmeleitfähigkeit und der Temperaturleitfähigkeit - Teil 2: Transientes Flächenquellenverfahren (Hot-Disk-Verfahren) (ISO 22007-2:2015); Deutsche Fassung EN ISO 22007-2:2015

Englischer Titel
Plastics - Determination of thermal conductivity and thermal diffusivity - Part 2: Transient plane heat source (hot disc) method (ISO 22007-2:2015); German version EN ISO 22007-2:2015
Ausgabedatum
2015-12
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
29

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 89,80 EUR inkl. MwSt.

ab 83,93 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 89,80 EUR

  • 112,40 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 108,60 EUR

  • 135,80 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2015-12
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
29
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2296278

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

DIN EN ISO 22007-2:2015 legt ein Verfahren zur Bestimmung der Wärmeleitfähigkeit und Temperaturleitfähigkeit und somit der spezifischen Wärmekapazität je Volumeneinheit von Kunststoffen fest. Die experimentelle Anordnung kann so ausgeführt werden, dass Messungen an Probekörpern verschiedener Größe möglich sind. Die Messungen können in gasförmigen Umgebungen und unter Vakuum bei verschiedenen Temperaturen und verschiedenem Druck durchgeführt werden. Dieses Verfahren eignet sich für die Prüfung von homogenen und isotropen Werkstoffen sowie von anisotropen Werkstoffen mit einer einachsigen Struktur. Gegenüber DIN EN ISO 22007-2:2012-04 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Wärmeleitfähigkeitswerte im Anwendungsbereich geändert; b) Empfindlichkeitskoeffizient (3.3) geändert; c) Dickenbereich für Dünnschicht-Probekörper (6.4) geändert; d) Probekörper mit niedriger Wärmeleitfähigkeit festgelegt (8.5); e) Präzision und systematische Messabweichung (10.2) angepasst; f) Literaturhinweise erweitert; g) Normative Verweisungen aktualisiert und die Norm redaktionell überarbeitet. Dieses Dokument wurde vom Technischen Komitee ISO/TC 61 "Plastics" in Zusammenarbeit mit dem Technischen Komitee CEN/TC 249 "Kunststoffe" erarbeitet, dessen Sekretariat vom NBN (Belgien) gehalten wird. Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 054-01-03 AA "Physikalische, rheologische und analytische Prüfungen" im DIN-Normenausschuss Kunststoffe (FNK).

Inhaltsverzeichnis
ICS
83.080.01
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2296278
Ersatzvermerk

Dieses Dokument ersetzt DIN EN ISO 22007-2:2012-04 .

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN ISO 22007-2:2012-04 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Wärmeleitfähigkeitswerte im Anwendungsbereich geändert; b) Empfindlichkeitskoeffizient (3.3) geändert; c) Dickenbereich für Dünnschicht-Probekörper (6.4) geändert; d) Probekörper mit niedriger Wärmeleitfähigkeit festgelegt (8.5); e) Präzision und systematische Messabweichung (10.2) angepasst; f) Literaturhinweise erweitert; g) Normative Verweisungen aktualisiert und die Norm redaktionell überarbeitet.

Normen mitgestalten

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...