Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2016-11

DIN EN ISO 23146:2016-11

Hochleistungskeramik - Prüfverfahren zur Bestimmung der Bruchzähigkeit monolithischer Keramik - Verfahren für Biegeproben mit V-Kerb (SEVNB-Verfahren) (ISO 23146:2012); Deutsche Fassung EN ISO 23146:2016

Englischer Titel
Fine ceramics (advanced ceramics, advanced technical ceramics) - Test methods for fracture toughness of monolithic ceramics - Single-edge V-notch beam (SEVNB) method (ISO 23146:2012); German version EN ISO 23146:2016
Ausgabedatum
2016-11
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 89,00 EUR inkl. MwSt.

ab 74,79 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 89,00 EUR

  • 111,40 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 96,90 EUR

  • 121,10 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2016-11
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2482452

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Internationale Norm legt ein Verfahren zur Bestimmung der Bruchzähigkeit von Hochleistungskeramik fest. Bei diesem Verfahren werden einseitig gekerbte Biegeproben mit V-Kerb verwendet, die durch eine 4-Punkt-Biegung bis zum Bruch beansprucht werden. Das Verfahren gilt für monolithische Keramik mit einer Korngröße oder einer Größe eines anderen typischen Merkmals der Mikrostruktur von mindestens etwa 1 μm.
Die Anwendung dieser Internationalen Norm für Yttrium-stabilisiertes polykristallines tetragonales Zirkoniumdioxid (Y-TZP) wird nicht empfohlen. Das Verfahren könnte auch für andere hochzähe oder weiche Keramikwerkstoffe ungeeignet sein, bei denen sich kein scharfer Riss am Grund des V-Kerbs bildet.
Der Text von ISO 23146:2012 wurde vom Technischen Komitee ISO/TC 206 "Fine ceramics" der Internationalen Organisation für Normung (ISO) erarbeitet und als EN ISO 23146:2016 durch das Technische Komitee CEN/TC 184 "Hochleistungskeramik" übernommen, dessen Sekretariat von DIN (Deutschland) gehalten wird.
Das zuständige deutsche Gremium ist der Arbeitsausschuss NA 062-02-91 AA "Terminologie von Hochleistungskeramik und Prüfung von monolithischen keramischen Werkstoffen und Pulvern" im DIN-Normenausschuss Materialprüfung (NMP).

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2482452
Änderungsvermerk

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN CEN/TS 14425-5:2004-10 wurde folgende Änderung vorgenommen: a) Abschnitt 4 "Kurzbeschreibung" weiter ausgeführt; b) in 5.3 "Schmiermittel" ein Beispiel aufgenommen; c) in 7.2 "Prüfung der Biegefestigkeit" eine Anmerkung zum unterkritisches Risswachstum aufgenommen; d) in Anhang B "Ringversuch zu den SEVNB-Verfahren zur Bestimmung der Bruchzähigkeit" einen Abschnitt über Yttrium-stabilisiertem polykristal-linem tetragonalem Zirkoniumdioxid (Y-TZP) und einen Abschnitt zu der Bestimmung der Wiederholpräzision (innerhalb eines Prüflaboratoriums) und der Vergleichspräzision (zwischen verschiedenen Prüflaboratorien) aufgenommen; e) Anhang C "Korrekturen für eine effektive Risslänge, die größer als die Kerbtiefe ist" aufgenommen; f) Übernahme der ISO 23146:2012.

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...