Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN] 2011-09

DIN EN ISO 23753-2:2011-09

Bodenbeschaffenheit - Bestimmung der Dehydrogenaseaktivität in Böden - Teil 2: Verfahren mit Iodotetrazoliumchlorid (INT) (ISO 23753-2:2005); Deutsche Fassung EN ISO 23753-2:2011

Englischer Titel
Soil quality - Determination of dehydrogenase activity in soil - Part 2: Method using iodotetrazolium chloride (INT) (ISO 23753-2:2005); German version EN ISO 23753-2:2011
Ausgabedatum
2011-09
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 50,30 EUR inkl. MwSt.

ab 47,01 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 50,30 EUR

  • 62,80 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 60,80 EUR

  • 76,10 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2011-09
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1804913

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Internationale Norm legt ein Verfahren zur Bestimmung der Dehydrogenaseaktivität von Böden mit 2-(4-Iodophenyl-)-3(4-nitrophenyl-)-5-phenyltetrazoliumchlorid (INT) fest. Diese Norm gilt nicht für die Bestimmung der Dehydrogenaseaktivität in Auflagehorizonten (L, F, H) von Waldhumusformen mit geringer mikrobieller Aktivität (zum Beispiel Moor) oder in Böden mit reduzierenden Eigenschaften (zum Beispiel staunasse Böden). Die Mikroflora des Bodens ist für den Abbau und Umbau organischer Stoffe, die Aggregatstabilität und die Kreisläufe von Kohlenstoff, Stickstoff, Schwefel und Phosphor verantwortlich. Dehydrogenasen spielen als Enzyme der Atmungskette bei der Energiegewinnung der Organismen eine wichtige Rolle. Sie bewirken durch Übertragung von zwei Wasserstoffatomen die Oxidation organischer Verbindungen. Dehydrogenasen sind ein wesentlicher Bestandteil des Enzymsystems sämtlicher Mikroorganismen. Die Dehydrogenaseaktivität kann deshalb als Indikator für biologische Redoxsysteme und als Maß für die mikrobielle Aktivität im Boden eingesetzt werden. Der Text von ISO 23753-2:2005 wurde vom Technischen Komitee ISO/TC 190 "Soil quality" der Internationalen Organisation für Normung (ISO) erarbeitet und als EN ISO 23753-2:2011 durch das Technische Komitee CEN/TC 345 "Charakterisierung von Böden" übernommen, dessen Sekretariat vom NEN gehalten wird. Der Text von ISO 23753-2:2005 wurde vom CEN als EN ISO 23753-2:2011 ohne irgendeine Abänderung genehmigt. Für diese Norm ist das Gremium NA 119-01-02-04 UA "Biologische Verfahren" im DIN zuständig.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1804913
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN ISO 23753-2:2006-04 .

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN ISO 23753-2:2019-07 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN ISO 23753 2:2006-04 wurden folgende Änderungen vorgenommen. a) Der Text der DIN ISO 23753-2:2006-04 wurde als Europäische Norm DIN EN ISO 23753-2 übernommen.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...