Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN EN ISO 23936-1:2009-12

Erdöl-, petrochemische und Erdgasindustrie - Nichtmetallische Werkstoffe mit Medienkontakt bei der Öl- und Gasproduktion - Teil 1: Thermoplaste (ISO 23936-1:2009); Englische Fassung EN ISO 23936-1:2009

Englischer Titel
Petroleum, petrochemical and natural gas industries - Non-metallic materials in contact with media related to oil and gas production - Part 1: Thermoplastics (ISO 23936-1:2009); English version EN ISO 23936-1:2009
Ausgabedatum
2009-12
Originalsprachen
Englisch
Seiten
36

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 96,40 EUR inkl. MwSt.

ab 90,09 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 96,40 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 116,50 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2009-12
Originalsprachen
Englisch
Seiten
36
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1530103

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die gesamte Normenreihe der ISO 23936 beschreibt allgemeine Grundlagen; sie enthält Anforderungen an und gibt Empfehlungen für die Auswahl und Qualifizierung; sie gibt Anleitungen hinsichtlich der Qualitätssicherung von nicht metallischen Werkstoffen für den Betrieb in bei der Öl- und Gasgewinnung eingesetzter Ausrüstung, deren Versagen ein mögliches Gesundheits und Sicherheitsrisiko für die Allgemeinheit und das Personal oder für die Umwelt darstellt. Sie kann unterstützend dazu beitragen, dass ein Versagen durch Korrosion der Ausrüstung selbst, was wiederum hohe Kosten verursacht, vermieden wird. Sie ergänzt, ersetzt aber nicht die in einschlägigen Berechnungscodes, Normen oder Regelwerken enthaltenen Anforderungen an Werkstoffe. Dieser Teil der ISO 23936 behandelt die Beständigkeit von Thermoplasten hinsichtlich der Verschlechterung der Eigenschaften, die durch physikalische oder chemische Wechselwirkung mit im Öl- und Gasbereich produzierten und eingespritzten Medien und mit Prozessen der Produktion und der chemischen Behandlung hervorgerufen werden können. Die Wechselwirkung mit Sonnenlicht ist ebenfalls in dieser Norm enthalten; die ionisierende Strahlung ist jedoch nicht im Anwendungsbereich dieses Teils der ISO 23936 enthalten. Weiterhin ist dieser Teil der ISO 23936 nicht zwangsläufig für die Anwendung auf in Raffinierungs- oder nachgeschalteten Prozessen angewendete Ausrüstung und Einrichtungen geeignet. Die berücksichtigte Ausrüstung umfasst nichtmetallische Rohrleitungen, Verrohrung, Liner, Dichtungen, Dichtringe und Unterlegscheiben, ist jedoch nicht darauf beschränkt.

Inhaltsverzeichnis
ICS
75.180.01
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1530103

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...