Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN EN ISO 24014-1:2021-04

Öffentlicher Verkehr - Interoperables Fahrgeldmanagement System - Teil 1: Architektur (ISO 24014-1:2021); Englische Fassung EN ISO 24014-1:2021

Englischer Titel
Public transport - Interoperable fare management system - Part 1: Architecture (ISO 24014-1:2021); English version EN ISO 24014-1:2021
Ausgabedatum
2021-04
Originalsprachen
Englisch
Seiten
97

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 182,60 EUR inkl. MwSt.

ab 170,65 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 182,60 EUR

  • 219,10 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 220,80 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2021-04
Originalsprachen
Englisch
Seiten
97
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3240790

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Fahrgeldmanagement Systeme umfassen alle Prozesse zur Verteilung und Nutzung von Fahrkostenprodukten im Umfeld des öffentlichen Verkehrs. Fahrgeldmanagement Systeme werden dann als "interoperabel" bezeichnet, wenn Sie dem Kunden ermöglichen, ein tragbares elektronisches Medium (zum Beispiel Smartcard) im Zusammenspiel mit kompatiblen Einrichtungen (zum Beispiel an Haltestellen) zu verwenden. Interoperabilität von Fahrgeldmanagement Systemen erfordert eine übergeordnete Systemarchitektur, welche die Funktionalität, die betroffenen Akteure und deren Rollen, sowie die Beziehungen und Schnittstellen beschreibt und in dieser Norm berücksichtigt werden. Dazu gehört außerdem ein Sicherheitsschema zum Schutz der Privatsphäre, Integrität sowie Diskretion zwischen den Akteuren.

Inhaltsverzeichnis
ICS
03.220.01, 35.240.60
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3240790
Ersatzvermerk

Dieses Dokument ersetzt DIN EN ISO 24014-1:2016-04 .

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN ISO 24014-1:2016-04 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Abschnitt 2 "Normative Verweisungen" hinzugefügt; b) Erweiterungen durchgeführt, welche neu Trends im öffentlichen Verkehr reflektieren; c) Erweiterungen durchgeführt, welche die Kollaboration mit anderen marktrelevanten Systemen und Anwendungen berücksichtigen; d) redaktionelle Korrekturen.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...