Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN EN ISO 24343-1:2012-04

Elastische und Laminat-Bodenbeläge - Bestimmung des Eindrucks und des Resteindrucks - Teil 1: Resteindruck (ISO 24343-1:2007); Deutsche Fassung EN ISO 24343-1:2012

Englischer Titel
Resilient and laminate floor coverings - Determination of indentation and residual indentation - Part 1: Residual indentation (ISO 24343-1:2007); German version EN ISO 24343-1:2012
Ausgabedatum
2012-04
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
10

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 44,60 EUR inkl. MwSt.

ab 41,68 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 44,60 EUR

  • 55,80 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 53,80 EUR

  • 67,50 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2012-04
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
10
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1866534

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die Norm DIN EN ISO 24343-1 legt ein Verfahren zur Bestimmung des Resteindruckes in einem elastischen oder Laminat-Bodenbelag nach dem Be- und Entlasten mit einer konstanten Last fest. Die Internationale Norm ISO 24343-1:2007 wurde im ISO/TC 219 "Floor coverings" (Sekretariat: KATS, Korea) erstellt. Für die Europäische Norm ist das CEN/TC 134 "Elastische, textile und Laminat-Bodenbeläge", dessen Sekretariat vom BSI (Großbritannien) gehalten wird, zuständig. Auf nationaler Ebene wird die Norm vom Gemeinschaftsarbeitsausschuss NA 054-04-08 GA "Gemeinschaftsarbeitsausschuss FNK/NHM: Spiegelausschuss zu CEN/TC 134 und ISO/TC 219" des FNK betreut.

Inhaltsverzeichnis
ICS
97.150
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1866534
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 433:1994-11 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 433:1994-11 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Aufnahme des Begriffs "Dicke", siehe Abschnitt 2.2; b) Überarbeitung des Abschnitts 4 "Prüfeinrichtung" und Aufnahme von "Komparator"; c) Änderung der Probemaße in Abschnitt 6 "Probenahme und Auswahl der Probekörper"; d) Überarbeitung des Abschnitts 7 "Prüfdurchführung"; e) Aufnahme eines neuen Abschnitts 9 "Aussage zur Präzision".

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...