Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN EN ISO 25239-1:2020-12

Rührreibschweißen - Aluminium - Teil 1: Begriffe (ISO 25239-1:2020); Deutsche Fassung EN ISO 25239-1:2020

Englischer Titel
Friction stir welding - Aluminium - Part 1: Vocabulary (ISO 25239-1:2020); German version EN ISO 25239-1:2020
Ausgabedatum
2020-12
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 77,30 EUR inkl. MwSt.

ab 72,24 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 77,30 EUR

  • 92,80 EUR

  • 96,50 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 93,40 EUR

  • 116,70 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu: Abonnement-Lösungen für Normen


Abonnement im Online-Dienst

Dieses Dokument ist auch im Online-Abonnement verfügbar. Erfahren Sie mehr über Online-Dienste

Zu passenden Online-Diensten
Ausgabedatum
2020-12
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3161337

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Internationale Norm definiert Begriffe für das Rührreibschweißen. Bei diesem Verfahren werden die Werkstoffe nicht geschmolzen. Der Begriff Aluminium bezieht sich in dieser Norm auf Aluminium und seine Legierungen. Dieses Dokument (EN ISO 25239-1:2020) wurde vom IIW „International Institute of Welding“ in Zusammenarbeit mit dem Technischen Komitee CEN/TC 121 „Schweißen und verwandte Verfahren“ erarbeitet, dessen Sekretariat von DIN (Deutschland) gehalten wird. Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 092-00-27 AA „Rührreibschweißen (DVS AG V 11.2)“ im DIN-Normenausschuss Schweißen und verwandte Verfahren (NAS).

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3161337
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN ISO 25239-1:2012-03 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN ISO 25239-1:2012-03 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) es wurden neue Definitionen für Verformung des Verbindungsbereichs, Bediener, Eintauchphase, Schweißwurzelfehler, Werkzeug mit feststehender Schulter und Temperatursteuerung hinzugefügt; b) die Definitionen von unvollständige Durchschweißung, Mehrlagenschweißen, schweißtechnische Fertigungsprüfung und Einlagenschweißen wurden entfernt; c) die Norm wurde redaktionell überarbeitet.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...