Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2017-03

DIN EN ISO 2603:2017-03

Simultandolmetschen - Ortsfeste Kabinen - Anforderungen (ISO 2603:2016); Deutsche Fassung EN ISO 2603:2016

Englischer Titel
Simultaneous interpreting - Permanent booths - Requirements (ISO 2603:2016); German version EN ISO 2603:2016
Ausgabedatum
2017-03
Originalsprachen
Deutsch
Hinweis
Dieses Dokument wird vom Herausgeber der ersatzlos zurückgezogenen DIN 56924-1:1991-06 empfohlen.

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 69,20 EUR inkl. MwSt.

ab 64,67 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 69,20 EUR

  • 86,60 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 83,50 EUR

  • 104,70 EUR

Abo 1
1

Jetzt 1 Jahr gratis testen: Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2017-03
Originalsprachen
Deutsch
Hinweis
Dieses Dokument wird vom Herausgeber der ersatzlos zurückgezogenen DIN 56924-1:1991-06 empfohlen.
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2561813

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Internationale Norm gehört zu einer Reihe von vier Normen, gemeinsam mit: ISO 4043, Simultaneous interpreting - Mobile booths - Requirements; ISO 20108, Simultaneous interpreting - Quality and transmission of sound and image input - Requirements; ISO 20109, Simultaneous interpreting - Equipment - Requirements. Bei der Ausrüstung eines Konferenzraums mit ortsfesten Kabinen ist eine Reihe von grundlegenden Aspekten zu berücksichtigen. Da Dolmetschen eine Aktivität ist, die ein hohes Maß an Konzentration erfordert, müssen Stressfaktoren vermieden werden. Deshalb muss die Arbeitsumgebung den höchsten ergonomischen Normen entsprechen und ein Umfeld gewährleisten, das den Dolmetschern eine ordnungsgemäße Ausführung ihrer Arbeit ermöglicht. Diese Internationale Norm behandelt: a) die Schalldämmung, sowohl in Bezug auf Geräusche, die aus der Umgebung der Kabine in eine Kabine und in umgekehrter Richtung übertragen werden, als auch auf Geräusche, die von einer Kabine in die andere gelangen; b) die gute visuelle Kommunikation zwischen den Dolmetschern und den Veranstaltungsteilnehmern; c) angemessene Arbeitsbedingungen für Dolmetscher, für die die Kabinen ihr Arbeitsplatz sind, damit sie auf diese Weise in die Lage versetzt sind, den ganzen Tag lang das für ihre Tätigkeit erforderliche hohe Maß an Konzentration beizubehalten.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2561813

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...