Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN EN ISO 26987:2012-04

Elastische Bodenbeläge - Bestimmung der Fleckenempfindlichkeit und Chemikalienbeständigkeit (ISO 26987:2008); Deutsche Fassung EN ISO 26987:2012

Englischer Titel
Resilient floor coverings - Determination of staining and resistance to chemicals (ISO 26987:2008); German version EN ISO 26987:2012
Ausgabedatum
2012-04
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
10

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 44,60 EUR inkl. MwSt.

ab 41,68 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 44,60 EUR

  • 55,80 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 53,80 EUR

  • 67,50 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2012-04
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
10
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1867600

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Internationale Norm legt ein Verfahren zur Bestimmung der Beständigkeit eines elastischen Bodenbelags gegen die Einwirkung von chemischen Stoffen fest. Die Internationale Norm ISO 26987:2008 wurde vom Technischen Komitee ISO/TC 219 "Floor coverings" der Internationalen Organisation für Normung (ISO) erarbeitet und als EN ISO 26987:2012 durch das Technische Komitee CEN/TC 134 "Elastische, textile und Laminat-Bodenbeläge" übernommen, dessen Sekretariat vom BSI (Vereinigtes Königreich) gehalten wird. Das zuständige deutsche Gremium ist der Arbeitsausschuss NA 054-04-05 AA "Bodenbeläge" im Normenausschuss Kunststoffe (FNK) im DIN e.V.

Inhaltsverzeichnis
ICS
97.150
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1867600
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 423:2002-04 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 423:2002-04 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Aufnahme von Anhang A; b) Überarbeitung von Abschnitt 4 "Probenahme und Herstellung der Probekörper"; c) Modifikation von Abschnitt 5 "Prüfdurchführung"; d) Überarbeitung von Tabelle 1 im Abschnitt "Auswertung"; e) Spezifizierung von Abschnitt 8 "Prüfbericht".

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...