Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2020-01

DIN EN ISO 3233-2:2020-01

Beschichtungsstoffe - Bestimmung des Volumens nichtflüchtiger Anteile - Teil 2: Verfahren mit Bestimmung des Gehaltes an nichtflüchtigen Anteilen nach ISO 3251 und Bestimmung der Trockenfilmdichte beschichteter Probenplatten nach dem Archimedes-Prinzip (ISO 3233-2:2019); Deutsche Fassung EN ISO 3233-2:2019

Englischer Titel
Paints and varnishes - Determination of the percentage volume of non-volatile matter - Part 2: Method using the determination of non-volatile-matter content in accordance with ISO 3251 and determination of dry film density on coated test panels by the Archimedes principle (ISO 3233-2:2019); German version EN ISO 3233-2:2019
Ausgabedatum
2020-01
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 69,20 EUR inkl. MwSt.

ab 64,67 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 69,20 EUR

  • 83,00 EUR

  • 86,60 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 83,50 EUR

  • 104,70 EUR

Abo 1
1

Jetzt 1 Jahr gratis testen: Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2020-01
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3061499

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument legt ein Verfahren zum Ermitteln des Volumens der nichtflüchtigen Anteile (VnfA) von Beschichtungsstoffen durch die Bestimmung der praktischen Trockenfilmdichte fest. Bei diesem Verfahren wird das Volumen der nichtflüchtigen Anteile von Beschichtungsstoffen und ähnlichen Produkten durch Messen der Dichte der trockenen Beschichtung bei einer festgelegten Temperatur und für eine bestimmte Trocknungs-/Härtungsdauer bestimmt. Aus den nach diesem Dokument erhaltenen Ergebnisse des VnfA kann die praktische Ergiebigkeit von Beschichtungsstoffen berechnet werden. Dieses Verfahren legt im Vergleich mit ISO 3233-1 eine weitere Form der Probenplatte fest und ist für alle Produkte anwendbar, die durch Tauchen aufgetragen werden können. Dieser Teil von ISO 3233 ist nicht anwendbar für Beschichtungsstoffe, die die kritische Pigmentvolumenkonzentration (KPVK) überschreiten. Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 002-00-07 AA "Allgemeine Prüfverfahren für Beschichtungsstoffe und Beschichtungen" im DIN-Normenausschuss "Beschichtungsstoffe und Beschichtungen" (NAB).

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3061499
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN ISO 3233-2:2014-10 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN ISO 3233-2:2014-10 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) eine allgemeine Verweisung auf ISO 4618 wurde in die Einleitung zu Abschnitt 3 aufgenommen; b) die Begriffe und Quellen im Abschnitt 3 wurden aktualisiert; c) eine Mindestmasse von 25 mg Beschichtungsstoff auf der Platte wurde in 7.2.2 ergänzt, da Messungen und Simulationsberechnungen die Notwendigkeit einer Mindestmasse für die beschichtete Platte gezeigt haben.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...