Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN] 2008-04

DIN EN ISO 3630-1:2008-04

Zahnheilkunde - Wurzelkanalinstrumente - Teil 1: Allgemeine Anforderungen und Prüfverfahren (ISO 3630-1:2008); Deutsche Fassung EN ISO 3630-1:2008

Englischer Titel
Dentistry - Root-canal instruments - Part 1: General requirements and test methods (ISO 3630-1:2008); German version EN ISO 3630-1:2008
Ausgabedatum
2008-04
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 80,07 EUR inkl. MwSt.

ab 76,26 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 80,07 EUR

  • 100,29 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 96,96 EUR

  • 121,19 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2008-04
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1381502

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

In der Norm werden allgemeine Anforderungen an und Prüfverfahren für Wurzelkanalinstrumente für endodontische Anwendungen festgelegt. Hierzu werden

  • eine Einteilung entsprechend den Konizitäten der Instrumentenspitzen in fünf Typen von Wurzelkanalinstrumenten vorgenommen
  • eine Farbkennzeichnung für die Größen bestimmt

  • Anforderungen an die Kennzeichnung festgelegt.

Die Internationale Norm wurde von der ISO/TC 106/SC 4/WG 9 "Wurzelkanalinstrumente" (Sekretariat: ANSI, USA) zusammen mit dem CEN/TC 55 "Zahnheilkunde" (Sekretariat: DIN) erstellt. Zuständig im DIN ist der Arbeitsausschuss NA 014-00-04 AA "Rotierende Instrumente" des NADENT.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1381502
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN ISO 3630-1:1994-12 .

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN ISO 3630-1:2020-01 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN ISO 3630-1:1994-12 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Erstellung von allgemeinen Anforderungen; b) die Anforderungen an die Maße von speziellen Instrumenten wurden in die neuen Teile 4 und 5 verlagert; c) die Anforderungen an die Kennzeichnung wurden präzisiert.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...