Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN] 2009-11

DIN EN ISO 3743-1:2009-11

Akustik - Bestimmung der Schallleistungspegel von Geräuschquellen - Verfahren der Genauigkeitsklasse 2 für kleine, transportable Quellen in Hallfeldern - Teil 1: Vergleichsverfahren in Prüfräumen mit schallharten Wänden (ISO 3743-1:1994); Deutsche Fassung EN ISO 3743-1:2009

Englischer Titel
Acoustics - Determination of sound power levels of noise sources - Engineering methods for small, movable sources in reverberant fields - Part 1: Comparison method for hard-walled test rooms (ISO 3743-1:1994); German version EN ISO 3743-1:2009
Ausgabedatum
2009-11
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 68,30 EUR inkl. MwSt.

ab 57,39 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 68,30 EUR

  • 85,50 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 74,40 EUR

  • 92,90 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2009-11
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die Norm DIN EN ISO 3743-1 beschreibt ein verhältnismäßig einfaches Verfahren der Genauigkeitsklasse 2 zur Bestimmung der Schallleistungspegel kleiner, transportabler Geräuschquellen. Für die Messungen wird die Quelle in einem Prüfraum mit schallharten Wänden aufgestellt. Zur Bestimmung der Schallleistungspegel in Oktavbändern wird ein Vergleichsverfahren verwendet. Dabei werden die räumlichen Mittelwerte der von der Quelle erzeugten (Oktavband-)Schalldruckpegel mit jenen einer Vergleichsschallquelle bekannter Schallleistung verglichen. Die Differenz der Schalldruckpegel ist gleich der der Schallleistungspegel, sofern die Messbedingungen für beide Messungen gleich sind. Der A-bewertete Schallleistungspegel wird dann aus den Oktavband-Schallleistungspegeln berechnet.
In der Norm DIN EN ISO 3743-2 ist ebenfalls ein verhältnismäßig einfaches Verfahren der Genauigkeitsklasse 2 zur Bestimmung der Schallleistungspegel kleiner, transportabler Geräuschquellen festgelegt. Für die Messungen wird die Quelle jedoch in einem speziell gestalteten Raum aufgestellt, der im interessierenden Frequenzbereich eine vorgegebene Nachhallzeit aufweist. Der A-bewertete Schallleistungspegel der zu untersuchenden Quelle wird direkt aus der Messung der A-bewerteten Schalldruckpegel an jeder Mikrofonposition bestimmt. Die erforderliche Anzahl von Mikrofonpositionen und Aufstellungsorten der Quelle im Prüfraum ist festgelegt. Dieses Direktverfahren benötigt keine Vergleichsschallquelle, erfordert aber einen Sonder-Hallraum. Die Anforderungen an einen solchen Raum sowie ein Verfahren zur Eignungsprüfung sind festgelegt. Leitlinien für die Ausführung von Sonder-Hallräumen sind in einem Anhang aufgeführt. In Ergänzung zu dem Direktverfahren wird außerdem ein Vergleichsverfahren beschrieben. Da jedoch die Anforderungen an den Prüfraum für das Vergleichsverfahren nach Teil 1 von DIN EN ISO 3743 beträchtlich geringer sind, wird - sofern kein Sonder-Hallraum zur Verfügung steht - bei der Anwendung eines Vergleichsverfahrens DIN EN ISO 3743-1 empfohlen.
Durch die Novellierung der EG-Maschinenrichtlinie wurde jeweils die Anpassung des Anhangs Z zur Bezugnahme auf die bisherige Richtlinie 98/37/EG und die neue Richtlinie 2006/42/EG erforderlich. Die technischen Inhalte der Vorgängernormen wurden nicht geändert. Die zugrunde liegenden Internationalen Normen waren von der ISO/TC 43/SC 1/WG 28 "Grundnormen zur Geräuschemission von Maschinen" unter deutscher Mitarbeit des Arbeitsausschusses NA 001-01-04 AA "Geräuschemission von Maschinen und Anlagen; Messung, Minderung, Datensammlung" des NALS erstellt worden. Auf europäischer Ebene ist das CEN/TC 211 "Akustik" zuständig.

Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN ISO 3743-1:1995-09 .

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN ISO 3743-1:2011-01 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN ISO 3743-1:1995-09 wurde folgende Änderung vorgenommen: a) Änderung und Ergänzung der Anhänge ZA und ZB, die den Bezug zur bisherigen Maschinenrichtlinie (98/37/EG) und zur neuen Maschinenrichtlinie (2006/42/EG) herstellen.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...