Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2011-04

DIN EN ISO 4413:2011-04

Fluidtechnik - Allgemeine Regeln und sicherheitstechnische Anforderungen an Hydraulikanlagen und deren Bauteile (ISO 4413:2010); Deutsche Fassung EN ISO 4413:2010

Englischer Titel
Hydraulic fluid power - General rules and safety requirements for systems and their components (ISO 4413:2010); German version EN ISO 4413:2010
Ausgabedatum
2011-04
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 136,80 EUR inkl. MwSt.

ab 114,96 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 136,80 EUR

  • 171,10 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 148,60 EUR

  • 185,90 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2011-04
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1571530

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Norm konkretisiert einschlägige Anforderungen von Anhang I der EG-Maschinenrichtlinie 2006/42/EG an erstmals im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) in Verkehr gebrachte Maschinen, um den Nachweis der Übereinstimmung mit diesen Anforderungen zu erleichtern. Ab dem Zeitpunkt ihrer Bezeichnung als harmonisierte Norm im Amtsblatt der Europäischen Union kann der Hersteller bei ihrer Anwendung davon ausgehen, dass er die von der Norm behandelten Anforderungen der Maschinenrichtlinie eingehalten hat (so genannte Vermutungswirkung). Diese Internationale Norm enthält allgemeine Regeln und sicherheitstechnische Anforderungen an Hydraulikanlagen und deren Bauteile in Maschinen nach ISO 12100-1:2010, Absatz 3.1. Sie benennt Gefährdungen in Verbindung mit Hydraulikanlagen und legt Prinzipien fest, die anzuwenden sind, um jene Gefährdungen bei der bestimmungsgemäßen Verwendung der Anlage zu vermeiden. Die wesentliche Gefährdung Lärm wird in dieser Internationalen Norm unvollständig behandelt. Die Gefährdung Lärm hängt insbesondere von dem Einbau der Hydraulikbauteile oder -anlagen in die Maschine ab. Diese Internationale Norm gilt für die Konstruktion, den Bau und die Änderung von Anlagen und deren Bauteilen unter weiterer Berücksichtigung der folgenden Aspekte: a) Montage; b) Einbau; c) Einrichtung; d) störungsfreier Betrieb der Anlage; e) einfache und wirtschaftliche Instandhaltung und Reinigung; f) zuverlässiger Betrieb bei allen vorgesehenen Anwendungen; g) Energieeffizienz; und h) Umwelt. Diese Norm beinhaltet die Deutsche Fassung der vom Technischen Komitee ISO/TC 131 "Fluid power systems" in Zusammenarbeit mit dem Technischen Komitee CEN/TC 114 "Sicherheit an Maschinen " im Europäischen Komitee für Normung (CEN) ausgearbeiteten EN ISO 4413:2010. Gegenüber der DIN EN 982:2009-06 sind folgende Änderungen vorgenommen worden: DIN EN 982 wurde grundlegend überarbeitet. Hierbei wurden unter anderem die in ISO 4413:1996 enthaltenen funktionalen Anforderungen aktualisiert und übernommen. Da die Randbedingungen bei Hydraulikanlagen in stationären industriellen Maschinen und in mobilen Maschinen sich teilweise stark unterscheiden, wurden, soweit erforderlich, für diese beiden Anwendungen differenzierte Anforderungen formuliert. Die nationalen Interessen bei der Erarbeitung werden vom Ausschuss NA 060-36-90 AA "Ausführungsrichtlinien Hydraulik" im Fachbereich "Fluidtechnik" des Normenausschusses Maschinenbau (NAM) im DIN wahrgenommen. Vertreter der Hersteller und Anwender von Hydraulikanlagen und deren Bauteilen sowie der Berufsgenossenschaften sind an der Erarbeitung beteiligt.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1571530
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 982:2009-06 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 982:2009-06 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) DIN EN 982 wurde grundlegend überarbeitet. Hierbei wurden unter anderem die in ISO 4413:1996 enthaltenen funktionalen Anforderungen aktualisiert und übernommen. Da die Randbedingungen bei Hydraulikanlagen in stationären industriellen Maschinen und in mobilen Maschinen sich teilweise stark unterscheiden, wurden soweit erforderlich für diese beiden Anwendungen differenzierte Anforderungen formuliert.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...