Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN] 2008-11 Artikel ist nicht bestellbar

DIN EN ISO 4597-1:2008-11

Kunststoffe - Härter und Beschleuniger für Epoxidharze - Teil 1: Kennzeichnung (ISO 4597-1:2005); Deutsche Fassung EN ISO 4597-1:2008

Englischer Titel
Plastics - Hardeners and accelerators for epoxy resins - Part 1: Designation (ISO 4597-1:2005); German version EN ISO 4597-1:2008
Ausgabedatum
2008-11
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
Ausgabedatum
2008-11
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Mit dieser Norm wird ein System für die Kennzeichnung von Härtern und Beschleunigern für Epoxidharze festgelegt.
Ziel dieses Kennzeichnungsverfahrens ist es, jedes handelsübliche Produkt durch "Kennzeichnungen" festzuhalten, die in einem Code bestimmte Informationen über das Produkt enthalten: Chemische Basis, Modifizierungsmittel und Lösemittel, Viskosität und Zusätze.
Da diese Produkte ähnliche Eigenschaften haben und deshalb wahrscheinlich bei der gleichen Anwendung die gleiche Kennzeichnung erhalten, werden Benutzer durch Kennzeichnungslisten von Herstellern in deren Datenblättern bei ihrer Auswahl unterstützt.
Die Internationale Norm ISO 4597-1:2005 wurde im ISO/TC 61/SC 12 "Härtbare Formmassen" (Sekretariat: ANSI, USA) erstellt. Für die Europäische Norm ist das CEN/TC 249 "Kunststoffe" zuständig, dessen Sekretariat vom NBN (Belgien) gehalten wird. Auf nationaler Ebene wird die Norm vom Arbeitsausschuss NA 054-02-01 AA "Härtbare Harze" des FNK betreut.

Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN ISO 4597-1:1998-01 .

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN ISO 4597-1:2010-01 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN ISO 4597-1:1998-01 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Norm redaktionell überarbeitet; b) in Tabelle 1 die Klassen 40 und 44 eingefügt.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...