Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2017-04

DIN EN ISO 5470-1:2017-04

Mit Kautschuk oder Kunststoff beschichtete Textilien - Bestimmung des Abriebwiderstandes - Teil 1: Taber-Abriebprüfgerät (ISO 5470-1:2016); Deutsche Fassung EN ISO 5470-1:2016

Englischer Titel
Rubber- or plastics-coated fabrics - Determination of abrasion resistance - Part 1: Taber abrader (ISO 5470-1:2016); German version EN ISO 5470-1:2016
Ausgabedatum
2017-04
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 75,40 EUR inkl. MwSt.

ab 63,36 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 75,40 EUR

  • 90,50 EUR

  • 94,40 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 81,90 EUR

  • 102,60 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2017-04
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2510897

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Lange Zeit wurde hingenommen, dass einige der mit der in ISO 5470:1980 beschriebenen Taber-Prüfung verbundenen Parameter genauer festgelegt werden müssen, wenn eine vertretbare Vergleichpräzision ® erzielt werden soll. Der größte Teil der Arbeit ist nun beendet und wurde vom ISO/TC 61 durch die Veröffentlichung von ISO 9352 bestätigt, in der ein Zinkblech als Mittel zur Kalibrierung der Anfangsabriebkräfte der Reibräder eingesetzt wird. Damit wird jedoch das Problem der Verstopfung oder Beibehaltung der Abriebeigenschaften zwischen und bei den Prüfungen nicht vollständig überwunden. Die Vorgehensweise kann auch als teuer und zeitaufwendig betrachtet werden.
Der vorliegende Teil von ISO 5470 ermöglicht, wahlweise das Verfahren aus ISO 9352 zu übernehmen. Die wesentlichen Nachteile der Taber-Abriebprüfmaschine sind jedoch, dass
a) die Endpunkte etwas subjektiv sein können, falls kein gravimetrisches Verfahren angewendet wird;
b) nur ein schmaler Streifen des Materials abgerieben wird;
c) infolge der Geschwindigkeit der Grenzflächenreibung die örtliche Erwärmung der Polymerschicht eine Erweichung hervorrufen kann und somit weniger repräsentativ für den Abrieb beim Einsatz ist;
d) die 6-mm-Bohrung in der Mitte des Probekörpers im Anschluss an die Abriebprüfung keine Beurteilung von Eigenschaften wie hydrostatische Wärmebeständigkeit oder Chemikalienbeständigkeit ermöglicht.
Der vorliegende Teil von ISO 5470 beschreibt ein Verfahren zur Beurteilung des Abriebwiderstandes mit Hilfe des Taber-Abriebprüfgerätes von beschichteten Textilien.
Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 054-04-04 AA "Kunststoff-Folien und kunststoffbeschichtete Flächengebilde (Kunstleder); allgemeine Eigenschaften" im DIN-Normenausschuss Kunststoffe (FNK).

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2510897
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN ISO 5470-1:1999-09 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN ISO 5470-1:1999-09 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) in Abschnitt 4 wurde ein starrer tragender Karton oder eine entsprechend feste Vollpappe zur Be-festigung von dünnen Probekörpern als 4.9 hinzugefügt; der entsprechende Textteil hierzu wurde im 3. Absatz von 4.1 entsprechend hinzugefügt; b) in Abschnitt 5 wurde der Durchmesser des Probekörpers von 114 mm auf einen Bereich von 105 mm bis 115 mm ausgedehnt; die Legende 2 im Bild 1 wurde entsprechend geändert; c) der Text in 7.2 wurde überarbeitet; d) redaktionell überarbeitet.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...