Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2011-03

DIN EN ISO 6145-5:2011-03

Gasanalyse - Herstellung von Kalibriergasgemischen mit Hilfe von dynamisch-volumetrischen Verfahren - Teil 5: Kapillardosierer (ISO 6145-5:2009); Deutsche Fassung EN ISO 6145-5:2010

Englischer Titel
Gas analysis - Preparation of calibration gas mixtures using dynamic volumetric methods - Part 5: Capillary calibration devices (ISO 6145-5:2009); German version EN ISO 6145-5:2010
Ausgabedatum
2011-03
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
Hinweis
Dieses Dokument wird vom Herausgeber der ersatzlos zurückgezogenen VDI 3490 Blatt 10:1981-01 empfohlen.

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 75,40 EUR inkl. MwSt.

ab 63,36 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 75,40 EUR

  • 94,40 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 81,90 EUR

  • 102,60 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2011-03
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
Hinweis
Dieses Dokument wird vom Herausgeber der ersatzlos zurückgezogenen VDI 3490 Blatt 10:1981-01 empfohlen.
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1739020

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument (EN ISO 6145-5:2010) enthält die deutsche Übersetzung der Internationalen Norm ISO 6145-5, die im Technischen Komitee ISO/TC 158 "Analysis of gases" (Sekretariat: NEN, Niederlande) ausgearbeitet wurde. Das zuständige nationale Gremium ist der Arbeitsausschuss NA 062-05-73 AA "Gasanalyse und Gasbeschaffenheit" des Normenausschusses Materialprüfung (NMP).
Dieser Teil von ISO 6145 ist Teil einer Reihe Internationaler Normen, die die verschiedenen dynamisch-volumetrischen Verfahren zur Herstellung von Kalibriergasgemischen behandelt. Der vorliegende Teil legt ein Verfahren zur kontinuierlichen Herstellung von Kalibriergasgemischen aus reinen Gasen oder Gasgemischen mit Hilfe von Kapillardosierern in einzelnen Systemen oder mehrstufigen Kombinationen (Gasteiler) fest.
Einzelne Kapillarsysteme können verwendet werden, um Gasgemische herzustellen, deren kleinere Komponente im Bereich von Volumenanteilen zwischen 10-8 bis 0,5 liegt.
Die relative erweiterte Unsicherheit dieses Verfahrens beträgt weniger als 2 % (k = 2). Diese Anwendung wird in industriellen Gasmischgeräten zur Herstellung spezieller Gasatmosphären verwendet.
Gasteiler können verwendet werden, um Gasgemische, die aus Gasen oder Gasgemischen hergestellt wurden, in geregelte Volumenanteile zu teilen. Diese Geräte sind in der Lage, Verdünnungen im Bereich von Volumenanteilen zwischen 0,000 5 und 0,9 der ursprünglichen Gaskonzentration mit einer relativen Wiederholbarkeit besser als 0,5 % zu erreichen. Die Rückführbarkeit von mit einem Gasteiler hergestellten Gasgemischen wird durch Vergleichen eines Gemisches mit Gasgemischen, die auf nationale oder internationale Gasnormale bezogen sind, erreicht.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1739020
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...