Navigation

 

Suche

Hauptnavigation

Warenkorb

Warenkorb

   
Norm des Monats Juli 2018

DIN EN ISO 6507-1:2018-07 [NEU]

Titel (Deutsch): Metallische Werkstoffe - Härteprüfung nach Vickers - Teil 1: Prüfverfahren (ISO 6507-1:2018); Deutsche Fassung EN ISO 6507-1:2018

  Download Versand Abo *
Sprache: Deutsch
Übersetzung: Englisch **
*

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

**

vorbestellbar

Dieses Dokument legt das Verfahren für die Härteprüfung nach Vickers für metallische Werkstoffe, einschließlich Hartmetallen und anderen Sintercarbiden, für drei unterschiedliche Bereiche der Prüfkraft fest.

Die Härteprüfung nach Vickers ist in diesem Dokument für Eindruckdiagonalen mit Längen zwischen 0,020 mm und 1,400 mm festgelegt. Die Anwendung dieses Verfahrens zur Bestimmung der Vickers-Härte (en: Vickers hardness, HV) anhand kleinerer Eindrücke fällt nicht in den Anwendungsbereich dieses Dokuments, da die Ergebnisse aufgrund der Grenzen der optischen Messung und Unregelmäßigkeiten bei der Spitzengeometrie großen Messunsicherheiten unterliegen würden.

Für die Routineüberprüfung der vom Anwender genutzten Prüfmaschine ist ein Verfahren zur regelmäßigen Überprüfung festgelegt.

Für besondere Werkstoffe und/oder Erzeugnisse gibt es spezielle Internationale Normen.

Dieses Dokument (EN ISO 6507 1:2018) wurde vom Technischen Komitee ISO/TC 164 „Mechanical testing of metals“ in Zusammenarbeit mit dem Technischen Komitee ECISS/TC 101 „Prüfverfahren für Stahl (andere als chemische Analysen)“ erarbeitet, dessen Sekretariat von AFNOR (Frankreich) gehalten wird.

Das zuständige deutsche Gremium ist der Arbeitsausschuss NA 062-01-41 AA „Härteprüfung für Metalle“ im DIN-Normenausschuss Materialprüfung (NMP).

Titel (Englisch): Metallic materials - Vickers hardness test - Part 1: Test method (ISO 6507-1:2018); German version EN ISO 6507-1:2018

Dokumentart: Norm

Ausgabedatum 2018-07

Diese Norm ist aktuell:

Heute 2018-07
Aktuelle Norm
  • DIN EN ISO 6507-1 :2018-07
Entwurf
zurückgezogen
Aktuelle Norm
zurückgezogen

Änderungsvermerk:

Gegenüber DIN EN ISO 6507-1:2006-03 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) es wurden Anforderungen für die Prüfung von Hartmetallen und anderen Sintercarbiden aufgenommen; b) alle Verweisungen auf Eindruckdiagonalen < 0,020 mm wurden entfernt; c) es wurden Auflösungsanforderungen für das Messsystem festgelegt; d) die untere Prüfkraftgrenze der Vickers-Mikrohärteprüfung wurde auf 0,009 807 N erweitert; e) die Anforderungen für die regelmäßigen (wöchentlichen oder täglichen) Überprüfungen der Prüfmaschine sind normativ und der maximal zulässige Wert der systematischen Abweichung wurde überarbeitet; die Anforderungen für die maximal zulässige Abweichung bei der Messung eines Referenzeindrucks wurden überarbeitet; f) es wurden Empfehlungen für die Inspektion und Überwachung des Eindringkörpers aufgenommen; g) es wurden Anforderungen für die Annäherungsgeschwindigkeit des Eindringkörpers vor dem Kontakt mit der Probenoberfläche aufgenommen; h) die zeitlichen Anforderungen für das Aufbringen der Prüfkraft und die Dauer bei maximaler Prüfkraft wurden dahingehend überarbeitet, dass auch die Soll-Zeitwerte angegeben werden; i) es wurde Bild 2 hinzugefügt, das die Anforderungen für den Mindestabstand zwischen Eindrücken veranschaulicht, aber die Anforderungen haben sich nicht geändert; j) beim Prüfbericht wurde die Anforderung aufgenommen, dass Prüfdatum und verwendete Methoden zur Härteumwertung angegeben werden müssen; k) Anhang D wurde überarbeitet; l) die Anhänge E, F und G bezüglich der Rückführbarkeit der Vickers-Härtemessung, der CCM-Arbeitsgruppe für Härteprüfung und der Justierung der Köhlerschen Beleuchtungsanordnung wurden hinzugefügt.

Originalsprachen: Deutsch

Dokument: zitiert