Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN] 2009-01

DIN EN ISO 6872:2009-01

Zahnheilkunde - Keramische Werkstoffe (ISO 6872:2008); Deutsche Fassung EN ISO 6872:2008

Englischer Titel
Dentistry - Ceramic materials (ISO 6872:2008); German version EN ISO 6872:2008
Ausgabedatum
2009-01
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 88,00 EUR inkl. MwSt.

ab 82,24 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 88,00 EUR

  • 110,20 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 106,50 EUR

  • 133,10 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2009-01
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

In der Norm werden Anforderungen an und Prüfverfahren für dentalkeramische Werkstoffe festgelegt, die zur Herstellung von festsitzenden Vollkeramik- und Metall-/Keramik-Restaurationen verwendet werden. Dazu gehören auch die neuen CAD-/CAM-Keramiken, wie zum Beispiel Zirkonoxid. Die Klassifizierung der keramischen Werkstoffe für festsitzenden Zahnersatz erfolgt entsprechend der vorgesehenen klinischen Indikation, die auch die Grenzwerte für die Biegefestigkeit sowie chemische Löslichkeit vorgibt. Neue Auswerteverfahren für die Bruchzähigkeit (Rissfestigkeit) und für die Weibullstatistik werden beschrieben. Anforderungen an die Gebrauchsanweisung, an die Kennzeichnung und die Etikettierung sind in der Norm ebenfalls enthalten.
Die Internationale Norm wurde von der ISO/TC 106/SC 2/WG 1 "Dentalkeramik" (Sekretariat: ANSI, USA) zusammen mit dem CEN/TC 55 "Zahnheilkunde" (Sekretariat: DIN) erstellt. Zuständig im DIN ist der Arbeitskreis NA 014-00-17-08 AK "Keramik-/Metallkeramik-Systeme" des NADENT.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN ISO 6872:1999-03 .

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN ISO 6872:2015-11 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN ISO 6872:1999-03 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) der Anwendungsbereich wurde auf CAD/CAM-Dentalkeramiken erweitert; b) die verwendeten Prüfverfahren wurden aktualisiert; c) die Anforderungen an die Kennzeichnung wurden präzisiert; d) Methoden zur Bestimmung der Bruchzähigkeit wurden als Anhang A (informativ) aufgenommen; e) Berechnung der Weibullstatistik wurde als Anhang B (informativ) aufgenommen.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...