Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN] 2013-07

DIN EN ISO 7396-1/A3:2013-07

Rohrleitungssysteme für medizinische Gase - Teil 1: Rohrleitungssyteme für medizinische Druckgase und Vakuum - Änderung 3: Terminologie für Alarmsysteme (ISO 7396-1:2007/Amd 3:2013); Deutsche Fassung EN ISO 7396-1:2007/A3:2013

Englischer Titel
Medical gas pipeline systems - Part 1: Pipeline systems for compressed medical gases and vacuum - Amendment 3: Terminology relating to alarm systems (ISO 7396-1:2007/Amd 3:2013); German version EN ISO 7396-1:2007/A3:2013
Ausgabedatum
2013-07
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 40.80 EUR inkl. MwSt.

ab 34.29 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 40.80 EUR

  • 51.00 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 44.40 EUR

  • 55.30 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2013-07
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die Norm DIN EN ISO 7396-1 legt Anforderungen an Auslegung, Installation, Funktion, Leistung, Dokumentation, Prüfung und Inbetriebnahme von Rohrleitungssystemen für medizinische Druckgase, Gase zum Betreiben chirurgischer Werkzeuge und Vakuum in Gesundheitseinrichtungen fest, um die Beständigkeit der Lieferung des korrekten Gases und die Bereitstellung von Vakuum durch das Rohrleitungssystem sicherzustellen. Mit der Änderung wird die in der Norm verwendete Terminologie über Alarme den Begriffsbestimmungen in DIN EN 60601-1-8:2008 (VDE 0750-1-8), Medizinische elektrische Geräte - Teil 1-8: Allgemeine Festlegungen für die Sicherheit einschließlich der wesentlichen Leistungsmerkmale - Ergänzungsnorm: Alarmsysteme - Allgemeine Festlegungen, Prüfungen und Richtlinien für Alarmsysteme in medizinischen elektrischen Geräten und in medizinischen Systemen (IEC 60601-1-8:2006) angepasst. Die Änderung (EN ISO 7396-1:2007/A3:2013) wurde vom ISO/TC 121/SC 6 "Medizinische Gassysteme" (Sekretariat: ANSI, USA) in Zusammenarbeit mit dem CEN/TC 215 "Beatmungs- und Anästhesiegeräte" (Sekretariat: BSI, Vereinigtes Königreich) unter Beteiligung deutscher Experten erarbeitet. Im DIN war hierfür der Arbeitsausschuss NA 053-03-06 AA "Zentrale Gasversorgungsanlagen" im NARK zuständig.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...