Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN] 2013-03

DIN EN ISO 7792-1:2013-03

Kunststoffe - Thermoplastische Polyester (TP)-Formmassen - Teil 1: Bezeichnungssystem und Basis für Spezifikationen (ISO 7792-1:2012); Deutsche Fassung EN ISO 7792-1:2012

Englischer Titel
Plastics - Thermoplastic polyester (TP) moulding and extrusion materials - Part 1: Designation system and basis for specifications (ISO 7792-1:2012); German version EN ISO 7792-1:2012
Ausgabedatum
2013-03
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 68,30 EUR inkl. MwSt.

ab 57,39 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 68,30 EUR

  • 85,50 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 74,40 EUR

  • 92,90 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2013-03
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser Teil von ISO 7792 legt ein Bezeichnungssystem für Formmassen thermoplastischer Polyester (TP) fest, das als Grundlage für Spezifikationen verwendet werden kann. Berücksichtigt werden Polyester-Homopolymere (Reinpolymerisate) für Formmassen auf Basis von Polyethylenterephthalat (PET), Polybutylenterephthalat (PBT), Polycyclohexylendimethylenterephthalat (PCT), Polyethylennaphthalat (PEN) und andere TP-Arten sowie Polyester-Copolymere verschiedener Zusammensetzung für Formmassen. Die Arten thermoplastischer Polyester werden mithilfe eines Einteilungssystems voneinander unterschieden, das auf geeigneten Wertebereichen der kennzeichnenden Eigenschaften a) Viskositätszahl, b) Zugelastizitätsmodul und auf Angaben über die vorgesehene Verwendung und/oder das Verarbeitungsverfahren, wichtige Eigenschaften, Additive, Farbstoffe, Füll- und Verstärkungsstoffe beruht. Dieser Teil von ISO 7792 gilt für Rein- und Copolymerisate thermoplastischer Polyester. Die Norm gilt für gebrauchsfertige Werkstoffe in Form von Pulver, Granulat oder Pellets, die mit Farbstoffen, Additiven, Füllstoffen und so weiter modifiziert sein können. Dieser Teil von ISO 7792 gilt nicht für Formmassen gesättigter Polyester/Ester- und Polyether/Ester-Thermoplastelastomere, die in ISO 14910 behandelt werden. Es soll nicht behauptet werden, dass Formmassen mit gleicher Bezeichnung zwangsläufig das gleiche Leistungsverhalten aufweisen. Dieser Teil von ISO 7792 enthält keine technischen Daten, Leistungsangaben oder Verarbeitungsbedingungen, die erforderlich sein können, um eine Formmasse für eine spezielle Anwendung und/oder ein bestimmtes Verarbeitungsverfahren zu spezifizieren. Wenn derartige zusätzliche Eigenschaften gefragt sind, müssen sie, so weit möglich, nach den in Teil 2 dieser Internationalen Norm festgelegten Prüfverfahren bestimmt werden. Um eine thermoplastische Formmasse für eine bestimmte Anwendung zu spezifizieren oder eine reproduzierbare Verarbeitung sicherzustellen, können zusätzliche Anforderungen im Daten-Block 5 angegeben werden. Gegenüber der DIN EN ISO 7792-1:2004-10 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Im Anwendungsbereich und in Tabelle 1 wurde Polybutylennaphthalat (PBN) aufgenommen; b) Normative Verweisungen angepasst; c) Norm redaktionell überarbeitet. Dieses Dokument wurde vom Technischen Komitee ISO/TC 61 "Plastics" (Sekretariat: SAC, China) in Zusammenarbeit mit dem Technischen Komitee CEN/TC 249 "Kunststoffe" erarbeitet, dessen Sekretariat vom NBN (Belgien) gehalten wird. Das zuständige deutsche Gremium im DIN ist der Arbeitsausschuss NA 054-02-10 AA "Thermoplast-Formmassen" im Normenausschuss Kunststoffe (FNK).

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN ISO 7792-1:2004-10 .

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN ISO 20028-1:2017-07 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber der DIN EN ISO 7792-1:2004-10 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) im Anwendungsbereich und in Tabelle 1 wurde Polybutylennaphthalat (PBN) aufgenommen; b) normative Verweisungen angepasst; c) Norm redaktionell überarbeitet.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...