Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN] 2005-03

DIN EN ISO 8536-4:2005-03

Infusionsgeräte zur medizinischen Verwendung - Teil 4: Infusionsgeräte für Schwerkraftinfusionen zur einmaligen Verwendung (ISO 8536-4:2004); Deutsche Fassung EN ISO 8536-4:2004

Englischer Titel
Infusion equipment for medical use - Part 4: Infusion sets for single use, gravity feed (ISO 8536-4:2004); German version EN ISO 8536-4:2004
Ausgabedatum
2005-03
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 81,60 EUR inkl. MwSt.

ab 76,26 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 81,60 EUR

  • 102,20 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 98,80 EUR

  • 123,50 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2005-03
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

DIN EN ISO 8536-4:
In der Norm sind die Anforderungen an zur einmaligen Verwendung bestimmte medizinische Infusionsgeräte für Infusionen unter Schwerkraftwirkung festgelegt, um sicherzustellen, dass sie zur Verwendung mit Behältnissen für Infusionslösungen und Geräten zur intravenösen Punktion geeignet sind. Die Norm enthält auch Festlegungen bezüglich der Qualität und Leistungsfähigkeit der Werkstoffe, die für Infusionsgeräte verwendet werden. Außerdem werden Benennungen für die Bestandteile von Infusionsgeräten angegeben.
DIN EN ISO 8536-9:
In der Norm sind Anforderungen an zur einmaligen Verwendung bestimmte Übertragungsleitungen für Infusionen unter Druckanwendung bis zu 200 kPa (2 bar) mit Druckinfusionsapparaten festgelegt, um sicherzustellen, dass sie zur Verwendung mit Behältnissen für Infusionslösungen und Geräten zur intravenösen Punktion geeignet sind.
Zum Anwendungsbereich der Norm gehören Spritzenpumpenleitungen (SPL), Verbindungsleitungen (CL) und Leitungen mit integrierter Injektionskanüle (LIC). Die Norm enthält auch Festlegungen bezüglich der Qualität und Leistungsfähigkeit der Werkstoffe, die für Infusionsgeräte verwendet werden. Außerdem werden Benennungen für die Bestandteile von Infusionsgeräten angegeben.
DIN EN ISO 8536-10:
Die Norm enthält Anforderungen an zur einmaligen Verwendung in Übertragungsleitungen und Infusionsgeräten nach ISO 8536-4 bestimmte Zubehörteile für Infusionen unter Druckanwendung bis zu 200 kPa (2 bar) mit Druckinfusionsapparaten, um sicherzustellen, dass sie zur Verwendung mit Behältnissen für Infusionslösungen und Geräten zur intravenösen Punktion geeignet sind.
Zu den Zubehörteilen gehören Zweiwegehähne (2SC), Dreiwegehähne (3SC), Vierwegehähne (4SC), Hahnbänke (SM), Zuspritzteil mit Septum (UIS), Zuspritzteil mit Ventil (UCV), Stopfen (S) und Adapter (A). Die Norm enthält auch Festlegungen bezüglich der Qualität und Leistungsfähigkeit der Werkstoffe, die für die Zubehörteile verwendet werden.
DIN EN ISO 8536-11:
In der Norm sind Anforderungen an zur einmaligen Verwendung bestimmte und mit Übertragungsleitungen von Druckinfusionsapparaten und Infusionsgeräten nach ISO 8536-8 verwendete Infusionsfilter für Infusionen unter Druckanwendung bis zu 200 kPa (2 bar) festgelegt, um sicherzustellen, dass sie zur Verwendung mit Behältnissen für Infusionslösungen und Geräten zur intravenösen Punktion geeignet sind. Sie enthält auch Festlegungen bezüglich der Qualität und Leistungsfähigkeit der Werkstoffe, die für die Infusionsfilter verwendet werden.
Die Wirksamkeit von Filtern zur Abscheidung von Partikeln oder Keimen ist nicht Gegenstand der Norm.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN 58362-1:1994-04 .

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN ISO 8536-4:2007-06 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN 58362-1:1994-04 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Norm-Nummer geändert; b) Norm inhaltlich und redaktionell vollständig überarbeitet.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...