Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2010-11

DIN EN ISO 8970:2010-11

Holzbauwerke - Prüfung von mechanischen Verbindungen - Anforderungen an die Rohdichte des Holzes (ISO 8970:2010); Deutsche Fassung EN ISO 8970:2010

Englischer Titel
Timber structures - Testing of joints made with mechanical fasteners - Requirements for wood density (ISO 8970:2010); German version EN ISO 8970:2010
Ausgabedatum
2010-11
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 43,70 EUR inkl. MwSt.

ab 40,84 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 43,70 EUR

  • 54,70 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 52,70 EUR

  • 66,20 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2010-11
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1623324

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die Notwendigkeit, eine Beschränkung der Dichte für Prüfungen von Bauholzverbindungen vorzuschreiben reicht viele Jahrzehnte zurück. Wenn man die Standarddichte verwendet, gelten die Grenzen, die vorgegeben werden, als zu streng. Dieses führt bei der Beprobung von Bauholzelementen zu Schwierigkeiten, und erhöht die Laborkosten. Außerdem zeigen aktuelle Erkenntnisse, dass die Dichte in vielen Fällen eine geringere Auswirkung auf die Tragfähigkeit der Anschlüsse hat als erwartet, und dass viele andere Parameter diese beeinflussen. Diese Internationale Norm legt ein Verfahren fest, bei dem Holzstücke zur Bestimmung der Festigkeits- und Steifigkeitseigenschaften von Verbindungen mit mechanischen Verbindungsmitteln auf der Grundlage der Rohdichte ausgewählt werden. Es wird vorausgesetzt, dass die Rohdichte des Holzes normalverteilt ist und dass alle Abweichungen bekannt sind. Diese Internationale Norm bezieht sich nur auf Probekörper aus Holz. Dieses Dokument (EN ISO 8970:2010) wurde vom Technischen Komitee ISO/TC 165 "Timber structures" dessen Sekretariat von SCC (Kanada) gehalten wird, in Zusammenarbeit mit dem Technischen Komitee CEN/TC 124 "Holzbauwerke" erarbeitet, dessen Sekretariat von AFNOR (Frankreich) gehalten wird. Im DIN Deutsches Institut für Normung e. V. ist hierfür der Arbeitsausschuss NA 005-04-01 AA "Holzbau" (Spiegelausschuss CEN/TC 124, CEN/TC 250/SC 5) des Normenausschusses Bauwesen (NABau) zuständig.Gegenüber DIN EN 28970:1991-07 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) es wird nur noch ein Verfahren zur Auswahl der Holzstücke vorgegeben; b) Anwendungsbereich dahingehend präzisiert, dass sich diese Norm nur auf Probekörper aus Holz bezieht; c) Probenahmeverfahren überarbeitet; d) Faktor k neu festgelegt; e) Norm komplett redaktionell überarbeitet.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1623324
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 28970:1991-07 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 28970:1991-07 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) es wird nur noch ein Verfahren zur Auswahl der Holzstücke vorgegeben; b) Anwendungsbereich dahingehend präzisiert, dass sich diese Norm nur auf Probekörper aus Holz bezieht; c) Probenahmeverfahren überarbeitet; d) Faktor k neu festgelegt; e) Norm komplett redaktionell überarbeitet.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...