Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2017-05

DIN EN ISO 9151:2017-05

Schutzkleidung gegen Hitze und Flammen - Bestimmung des Wärmedurchgangs bei Flammeneinwirkung (ISO 9151:2016, korrigierte Fassung 2017-04-01); Deutsche Fassung EN ISO 9151:2016

Englischer Titel
Protective clothing against heat and flame - Determination of heat transmission on exposure to flame (ISO 9151:2016, Corrected version 2017-04-01); German version EN ISO 9151:2016
Ausgabedatum
2017-05
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 81,60 EUR inkl. MwSt.

ab 76,26 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 81,60 EUR

  • 97,90 EUR

  • 102,20 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 98,80 EUR

  • 123,50 EUR

Abo 1
1

Jetzt 1 Jahr gratis testen: Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2017-05
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2534627

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument legt ein Verfahren für die Bestimmung des Wärmedurchgangs bei in Schutzkleidung verwendeten Materialien oder Materialkombinationen fest. Durch Vergleich der Wärmeübergangsindizes, die als Anhaltspunkt für den relativen Wärmedurchgang unter den festgelegten Prüfbedingungen dienen, kann eine Einstufung der Materialien vorgenommen werden. Der Wärmeübergangsindex sollte nicht als Maß für die angegebene Schutzdauer der geprüften Materialien unter tatsächlichen Einsatzbedingungen angesehen werden. Für die deutsche Mitarbeit ist der Arbeitsausschuss NA 075-05-02 AA "Schutzkleidung gegen Hitze und Feuer" des DIN Normenausschusses Persönliche Schutzausrüstung (NPS) zuständig.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2534627
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 367:1992-11 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 367:1992-11 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Aufnahme einer Spezifikation für Propan; b) Aufnahme zusätzlicher Hinweise für das Einsetzen des Kalorimeters in den Montageblock; c) stärkere Begrenzung der Temperatur des Prüfklimas; d) Ergänzung eines Verfahrens zur Überprüfung der Linearität des Outputs des Thermoelements während der Regelung der auftreffenden Wärmestromdichte; e) wo erforderlich, Ergänzung der zulässigen Maßabweichungen für maschinell bearbeitete Teile im Text und in den Bildern; f) Norm redaktionell überarbeitet.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...