Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN] 2009-03 Artikel ist nicht bestellbar

DIN EN ISO 945-1:2009-03

Mikrostruktur von Gusseisen - Teil 1: Graphitklassifizierung durch visuelle Auswertung (ISO 945-1:2008); Deutsche Fassung EN ISO 945-1:2008

Englischer Titel
Microstructure of cast irons - Part 1: Graphite classification by visual analysis (ISO 945-1:2008); German version EN ISO 945-1:2008
Ausgabedatum
2009-03
Originalsprachen
Deutsch
Ausgabedatum
2009-03
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Neuausgabe der Norm DIN EN ISO 945 berücksichtigt den weiter expandierenden Bereich zur Verfügung stehender Gusseisenlegierungen und bezweckt die Bereitstellung von Informationen zum Verfahren der Graphitklassifizierung. Mit der Norm ist nicht beabsichtigt, Informationen hinsichtlich der Eignung von Gusseisenarten und -sorten für eine bestimmte Anwendung zu geben.
Die Klassifizierung von Graphit durch visuelle Auswertung ist ein bewährtes Verfahren, das in der Gießereiindustrie als Mittel zur schnellen Bestimmung der Mikrostruktur des Graphits in einem Gussstück aus Gusseisen anerkannt ist. Zur Erleichterung der Klassifizierung wurden Mikrophotografien und schematische Richtreihenbilder eingefügt. Die Richtreihenbilder dienen als Grundlage für die Klassifizierung der Graphitformen, -Anordnung und -Größe. Die charakteristischen Erscheinungsmerkmale werden mit Buchstaben und Zahlen bezeichnet. Deshalb sind die Graphitmikrostrukturen in Serien von Richtreihenbildern angeordnet, als schematisch dargestellte Mikrostrukturen und Mikrophotografien der Gusseisenmikrostrukturen. Form, Anordnung und Größe des festgestellten Graphits werden durch Vergleich mit den Richtreihenbildern und durch Zuordnung zur Richtreihenklasse mit der größten Ähnlichkeit bestimmt. Dieses Verfahren erlaubt eine schnelle Bestimmung der Graphitmerkmale. Die Bezeichnung der Mikrostruktur ist daher ein nützliches Merkmal zur Klassifizierung von Form, Anordnung und Größe von Graphit in Gusseisenwerkstoffen.
Die spezielle Werkstoffsorte wird bestimmt durch die Ergebnisse der Zugfestigkeitsprüfung oder Härteprüfung und bei austenitischem Gusseisen durch die chemische Zusammensetzung. Die Bewertung der Graphitform und -größe erlaubt keine statistisch gesicherte Aussage im Hinblick auf die Erfüllung der Anforderungen, die in der jeweiligen Werkstoffnorm festgelegt sind. Die Struktur der metallischen Matrix (zum Beispiel Ferrit, Perlit) hat einen wesentlichen Einfluss auf die Werkstoffeigenschaften. Eine derartige Bewertung ist nicht Gegenstand dieser Norm.
Die Internationale Norm ISO 945-1 wurde im ISO/TC 25 "Gusseisen und Roheisen" (Sekretariat: BSI, Vereinigtes Königreich) zusammen mit dem CEN/TC 190 "Gießereiwesen" erstellt. National ist der Arbeitsausschuss NA 036-00-01 AA "Gusseisenwerkstoffe" im GINA zuständig.

Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN ISO 945:1994-09 .

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN ISO 945-1:2010-09 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN ISO 945:1994-09 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Zweiteilung wie in ISO (siehe Vorwort); b) Titel geändert; c) Abschnitt Einleitung aufgenommen; d) vorherige Bilder 3 bis 6, neu angeordnet in den Bildern 3 und 4; e) Bild 5, Richtreihenbilder für die Graphitgröße (Form III), ergänzt; f) alternative Vergrößerungen zugelassen, siehe Tabelle 1; g) Unterabschnitt 6.4 Kugelzahl (Graphitpartikel) und Abschnitt 7 Prüfbericht, eingefügt; h) Anhang A, Typische Graphitformen in Gusseisenwerkstoffen (Beispiele von Mikrophotographien), aufgenommen; i) Anhang B, Anordnung von Lamellengraphit (Form I) (Beispiele von Mikrophotographien), aufgenommen; j) Anhang C, Gemeinsame Terminologie und Hauptvorkommen von Graphit in Gusseisen, eingefügt; k) bisheriger Ausdruck Graphitteilchen in Graphitpartikel geändert; l) redaktionell überarbeitet.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...