Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN EN ISO/ASTM 52904:2020-10

Additive Fertigung - Prozessanforderungen und Qualifizierung - Verwendung des pulverbettbasierten Schmelzens von Metallen bei kritischen Anwendungen (ISO/ASTM 52904:2019); Deutsche Fassung EN ISO/ASTM 52904:2020

Englischer Titel
Additive manufacturing - Process characteristics and performance - Practice for metal powder bed fusion process to meet critical applications (ISO/ASTM 52904:2019); German version EN ISO/ASTM 52904:2020
Ausgabedatum
2020-10
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
25

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 83,20 EUR inkl. MwSt.

ab 77,76 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 83,20 EUR

  • 104,20 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 100,80 EUR

  • 126,00 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu: Abonnement-Lösungen für Normen


Abonnement im Online-Dienst

Dieses Dokument ist auch im Online-Abonnement verfügbar. Erfahren Sie mehr über Online-Dienste

Zu passenden Online-Diensten
Ausgabedatum
2020-10
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
25
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3174634

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument beschreibt die Prozesskontrolle beim Metallpulverbettschmelzen (PBF) sowie die Anforderungen an die dazugehörigen Anlagen, mit denen kritische Komponenten, wie zum Beispiel kommerzielle Luft- und Raumfahrtkomponenten und medizinische Implantate, hergestellt werden. Die enthaltenen Anforderungen sind einsetzbar für Fertigungsteile sowie mechanische Prüfkörper, die im Pulverbettschmelzverfahren (PBF) sowohl mit Laser- als auch mit Elektronenstrahlen hergestellt wurden. Diese Norm berücksichtigt nicht alle mit der Anwendung verbundenen und zu berücksichtigenden Sicherheitsaspekte. Es ist die Verantwortung des Anwenders dieser Norm, die entsprechenden Sicherheits-, Gesundheits- und Umweltaspekte und deren Anwendbarkeit auf die vorliegende Anwendung zu berücksichtigen. Die Verfahren, die bei der Entwicklung dieses Dokuments angewendet wurden und die für die weitere Pflege vorgesehen sind, werden in den ISO/IEC Direktiven, Teil 1 beschrieben. Es sollten insbesondere die unterschiedlichen Annahmekriterien für die verschiedenen ISO-Dokumentenarten beachtet werden. Dieses Dokument wurde in Übereinstimmung mit den Gestaltungsregeln der ISO/IEC Direktiven, Teil 2 erarbeitet (siehe www.iso.org/directives).

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3174634

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...