Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2013-01

DIN EN ISO/IEC 17065:2013-01

Konformitätsbewertung - Anforderungen an Stellen, die Produkte, Prozesse und Dienstleistungen zertifizieren (ISO/IEC 17065:2012); Deutsche und Englische Fassung EN ISO/IEC 17065:2012

Englischer Titel
Conformity assessment - Requirements for bodies certifying products, processes and services (ISO/IEC 17065:2012); German and English version EN ISO/IEC 17065:2012
Ausgabedatum
2013-01
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 158.30 EUR inkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 158.30 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 172.00 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2013-01
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Norm enthält Grundsätze für und Anforderungen an die Kompetenz und Unparteilichkeit der Zertifizierung von Produkten (einschließlich Dienstleistungen) und Prozessen sowie der Stellen, die diese Tätigkeiten anbieten, wobei Zertifizierungsstellen, die nach dieser künftigen Norm arbeiten, nicht alle Arten von Produkt-, Dienstleistungs- und Prozesszertifizierung anbieten müssen. Die Zertifizierung eines Produktes, Prozesses oder einer Dienstleistung ist ein Mittel sicherzustellen, dass es/er/sie festgelegten Anforderungen in Normen und anderen normativen Dokumenten entspricht. Das übergeordnete Ziel der Zertifizierung von Produkten, Prozessen oder Dienstleistungen besteht darin, allen Beteiligten Vertrauen darin zu geben, dass ein Produkt, ein Prozess oder eine Dienstleistung festgelegte Anforderungen erfüllt. Der Wert der Zertifizierung ist der Grad des Vertrauens, der durch einen unparteiischen und kompetenten Nachweis der Erfüllung festgelegter Anforderungen durch eine dritte Seite vermittelt wird. Interessierte Kreise, wie zum Beispiel die Kunden der Zertifizierungsstellen oder der Organisationen, deren Produkte, Prozesse oder Dienstleistungen zertifiziert werden, Behörden, Nichtregierungsorganisationen oder Verbraucher und andere Mitglieder der Öffentlichkeit, können von der Zertifizierungsstelle erwarten oder fordern, alle Anforderungen dieser Norm zu erfüllen sowie, wenn zutreffend, die des Zertifizierungsprogramms. Einige Zertifizierungsprogramme für Produkte, Prozesse oder Dienstleistungen können die Erstprüfung und die Begutachtung der Qualitätsmanagementsysteme ihrer Anbieter umfassen, gefolgt von einer Überwachung, die das Qualitätsmanagementsystem der Produktionsstätte und die Prüfung von Mustern der Produktion und des freien Marktes berücksichtigt. Andere Programme setzen auf Erstprüfungen und Wiederholungsprüfungen, während wieder andere nur die Typprüfung umfassen. Dieses Dokument kann als ein Kriteriendokument verwendet werden für die Akkreditierung oder Begutachtung unter Gleichrangigen beziehungsweise Benennung durch staatliche Behörden, Programmeigner und andere. Die hier festgelegten allgemeinen Anforderungen für Zertifizierungsstellen dürfen dann erweitert werden, wenn bestimmte Industriebereiche oder andere Bereiche sich ihrer bedienen oder wenn besondere Anforderungen, wie Gesundheit und Sicherheit, in Betracht gezogen werden müssen. Es werden in diesem Dokument hingegen keine Anforderungen für Programme und deren Entwicklung festgelegt. Ferner ist auch nicht beabsichtigt, die Rolle oder Wahl der Programmeigner zu beschränken. Jedoch sollten Programmanforderungen keiner der Anforderungen aus diesem Dokument widersprechen oder diese ausschließen. Obwohl dieses Dokument für dritte Seiten, die die Zertifizierung von Produkten, Prozessen oder Dienstleistungen durchführen, bestimmt ist, können viele ihrer Bestimmungen auch bei Verfahren für die Feststellung der Produktkonformität durch die erste und zweite Seite von Nutzen sein. Die dieser Norm zugrunde liegende Internationale Norm ISO/IEC 17065:2012 entspricht der Überarbeitung des ISO/IEC-Guide 65:1996, der als DIN EN 45011:1998-03 in das deutsche Normenwerk übernommen worden war. Die Überarbeitung wurde in der Arbeitsgruppe WG 29 von ISO/CASCO in Zusammenarbeit mit dem Technischen Komitee CEN/CENELEC/TC 1 durchgeführt. Für die deutsche Mitarbeit ist der Unterausschuss NA 147-00-03-29 UA "Produktzertifizierung" im Arbeitsausschuss NA 147-00-03 AA "Zertifizierungsgrundlagen (Grundlagen zur Konformitätsbewertung)" des NQSZ zuständig.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 45011:1998-03 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 45011:1998-03 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Anforderungen wurden überarbeitet unter Berücksichtigung der aktuellen Versionen der Normenreihe ISO/IEC 17000 ff., insbesondere ISO/IEC 17020 und ISO/IEC 17021; b) Dokumente ISO/PAS 17001 bis ISO/PAS 17005 sowie IAF GD 5 wurden inhaltlich berücksichtigt; c) Aufbau des Dokumentes wurde grundlegend verändert: der Text ist gegliedert nach Art der Anforderungen (z. B. bezüglich der Ressourcen, der Prozesse oder des Managementsystems); d) Abschnitt "Begriffe" wurde umfangreich erweitert: es gelten die Begriffe nach DIN EN ISO/IEC 17000:2005-03, weitere Begriffe werden definiert; e) Normative Verweisungen und Literaturhinweise wurden aktualisiert und erweitert; f) Grundsätze für Zertifizierungsstellen für Produkte, Prozesse und Dienstleistungen und deren Tätigkeiten wurden als informativer Anhang A aufgenommen; g) Erläuterungen zur Anwendung in Bezug auf Prozesse und Dienstleistungen wurden als informativer Anhang B aufgenommen; h) Verweisung auf ISO/IEC 17067, welche weiterführende Informationen zu Zertifizierungsprogrammen enthält, wurde aufgenommen.

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...