Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2017-12

DIN IEC 62859:2017-12;VDE 0491-3-8:2017-12

VDE 0491-3-8:2017-12

Kernkraftwerke - Leittechnische Systeme - Anforderungen für die Koordinierung von Sicherheit und IT-Sicherheit (IEC 62859:2016)

Englischer Titel
Nuclear power plants - Instrumentation and control systems - Requirements for coordinating safety and cybersecurity (IEC 62859:2016)
Ausgabedatum
2017-12
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 64,76 EUR inkl. MwSt.

ab 60,52 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

Versand (3-5 Werktage)
  • 64,76 EUR

Abo 1
1

Jetzt 1 Jahr gratis testen: Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2017-12
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Während der letzten Dekaden haben sich Leittechniksysteme von nicht-digitalen und eigenständig operierenden Geräten zu digitalen Technologien und zusammengeschalteten Systemen entwickelt. Solch eine Entwicklung setzt sie Risiken durch Cyberangriffe aus. Zusätzlich zu etablierten sicherheitsorientierten Vorkehrungen gelten für die gleichen Systeme nun Anforderungen und Maßnahmen zur IT-Sicherheit neueren Datums. Ein Rahmenwerk ist erforderlich, um den wechselseitigen Beziehungen und Nebeneffekten gerecht zu werden, wenn Vorkehrungen der nuklearen Sicherheit und der Cybersicherheit auf denselben Leittechniksystemen und Architekturen zusammenkommen, wobei die Besonderheiten der in der Kerntechnik eingesetzten Leittechnik berücksichtigt werden müssen. Die Norm ist speziell auf die Erstellung von Anforderungen für die Koordinierung von Vorkehrungen zur nuklearen Sicherheit und IT-Sicherheit für programmierbare digitale Systeme und Architekturen gerichtet. Sie definiert sowohl allgemeine Grundprinzipien als auch Leitlinien für die Praxis zu technischen, konzeptionellen und prozeduralen Aspekten der Integration von Anforderungen an die IT-Sicherheit in kerntechnischen Leittechnikarchitekturen und Systemen, denen eine Sicherheitsauslegung zugrunde liegt. Zuständig ist das DKE/UK 967.1 "Elektro- und Leittechnik für kerntechnische Anlagen" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...