Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2019-01

DIN ISO 12219-8:2019-01

Innenraumluft von Straßenfahrzeugen - Teil 8: Handhabung und Verpacken von Materialien und Komponenten für Emissionsprüfungen (ISO 12219-8:2018)

Englischer Titel
Interior air of road vehicles - Part 8: Handling and packaging of materials and components for emission testing (ISO 12219-8:2018)
Ausgabedatum
2019-01
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 75,40 EUR inkl. MwSt.

ab 63,36 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 75,40 EUR

  • 94,40 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 81,90 EUR

  • 102,60 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2019-01
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3015486

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Kurzreferat
In der Industrie werden flüchtige und schwerflüchtige organische Verbindungen (VOC und SVOC) vielseitig verwendet und können dadurch aus vielen Alltagsprodukten und materialien emittiert werden. Sie haben aufgrund der Tatsache, dass sie einen Einfluss auf die Innenraumluftqualität haben, in den letzten Jahren große Aufmerksamkeit erhalten. Menschen verbringen, in der Rangfolge nach Wohnung und Arbeitsplatz, einen großen Teil der Zeit in ihren Fahrzeugen. Es ist wichtig, die Materialemissionen aus den Innenraumausstattungsteilen zu bestimmen und, wenn nötig, auf ein akzeptables Maß zu reduzieren. Deshalb ist es erforderlich, umfassende und zuverlässige Informationen zu den Arten von organischen Verbindungen in der Innenraumluft von Fahrzeugen und deren Konzentrationen zu erhalten. Die Kontamination der Materialien und/oder die schnelle Verflüchtigung von Emissionen kann die Messergebnisse beeinflussen. Also ist es erforderlich, diese Effekte zu kennen, um wiederholbare und genaue Prüfergebnisse zu erhalten. ISO 12219 8 sollte als Anleitung für Hersteller und Prüflabore für die Auswahl, Herstellung, Konditionierung, Verpackung, Etikettierung, den Transport und die Lagerung von Materialien verwendet werden.
Einführungsbeitrag

In der Industrie werden flüchtige und schwerflüchtige organische Verbindungen (VOC und SVOC) vielseitig verwendet und können dadurch aus vielen Alltagsprodukten und -materialien emittiert werden. Sie haben aufgrund der Tatsache, dass sie einen Einfluss auf die Innenraumluftqualität haben, in den letzten Jahren große Aufmerksamkeit erhalten. Menschen verbringen, in der Rangfolge nach Wohnung und Arbeitsplatz, einen großen Teil der Zeit in ihren Fahrzeugen. Es ist wichtig, die Materialemissionen aus den Innenraumausstattungsteilen zu bestimmen und, wenn nötig, auf ein akzeptables Maß zu reduzieren. Deshalb ist es erforderlich, umfassende und zuverlässige Informationen zu den Arten von organischen Verbindungen in der Innenraumluft von Fahrzeugen und deren Konzentrationen zu erhalten. Die Kontamination der Materialien und/oder die schnelle Verflüchtigung von Emissionen kann die Messergebnisse beeinflussen. Also ist es erforderlich, diese Effekte zu kennen, um wiederholbare und genaue Prüfergebnisse zu erhalten. ISO 12219-8 sollte als Anleitung für Hersteller und Prüflabore für die Auswahl, Herstellung, Konditionierung, Verpackung, Etikettierung, den Transport und die Lagerung von Materialien verwendet werden.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3015486
Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...