Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2017-02

DIN ISO 14133-1:2017-02

Optik und Photonik - Anforderungen an binokulare Fernrohre, monokulare Fernrohre und Spektive - Teil 1: Instrumente für den allgemeinen Gebrauch (ISO 14133-1:2016)

Englischer Titel
Optics and optical instruments - Specifications for binoculars, monoculars and spotting scopes - Part 1: General purpose instruments (ISO 14133-1:2016)
Ausgabedatum
2017-02
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 43,70 EUR inkl. MwSt.

ab 40,84 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 43,70 EUR

  • 52,40 EUR

  • 60,80 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 52,70 EUR

  • 66,20 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2017-02
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2600623

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser Teil von ISO 14133 gilt für binokulare Fernrohre, monokulare Fernrohre und Spektive für den allgemeinen Gebrauch. Er gilt nicht für entsprechende Hochleistungsinstrumente. Anforderungen an Hochleistungsinstrumente aus der Gruppe der binokularen Fernrohre, monokularen Fernrohre und Spektive sind in ISO 14133-2 festgelegt. Dieses Dokument wurde vom ISO/TC 172 "Optics and photonics", Untergremium 4 "Telescopic systems" (Sekretariat: GOST R, Russland) unter Beteiligung deutscher Experten ausgearbeitet. Im DIN Deutsches Institut für Normung e. V. ist hierfür der DIN-Normenausschuss Feinmechanik und Optik (NAFuO), Arbeitsausschuss NA 027-01-10 AA "Fernrohre und Vergrößerungsgläser" zuständig.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2600623
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN ISO 14133-1:2006-08 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN ISO 14133-1:2006-08 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) der Austrittspupillendurchmesser wurde von 4,5 mm auf 4,0 mm reduziert; b) anstelle des Werts 60/Vergrößerung wird nun der Wert 75/Vergrößerung verwendet.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...