Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2011-05

DIN ISO 1431-3:2011-05

Elastomere oder thermoplastische Elastomere - Widerstand gegen Ozonrissbildung - Teil 3: Referenz- und alternative Verfahren zur Bestimmung der Ozonkonzentration in Laborprüfkammern (ISO 1431-3:2000)

Englischer Titel
Rubber, vulcanized or thermoplastic - Resistance to ozone cracking - Part 3: Reference and alternative methods for determining the ozone concentration in laboratory test chambers (ISO 1431-3:2000)
Ausgabedatum
2011-05
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 89,00 EUR inkl. MwSt.

ab 74,79 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 89,00 EUR

  • 111,40 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 96,90 EUR

  • 121,10 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2011-05
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1753052

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument enthält die deutsche Übersetzung der Internationalen Norm ISO 1431-3:2000, die im Technischen Komitee ISO/TC 45 "Rubber and rubber products" (Sekretariat: DSM, Malaysia) ausgearbeitet wurde.
Das zuständige nationale Gremium ist der NA 062-04-34 AA "Prüfung der physikalischen Eigenschaften von Kautschuk und Elastomeren" im Normenausschuss Materialprüfung (NMP).
Es gibt eine Reihe von Verfahren zur Analyse der gasförmigen Ozon/Luftgemische, die zur Prüfung der Ozon-Beständigkeit von Elastomeren eingesetzt werden. Darunter sind nasschemische Verfahren, elektrochemische Zellen, UV-Absorption und Chemolumineszenz mit Ethylen. Dieser Teil der DIN ISO 1431 legt drei Verfahren zur Bestimmung der Ozonkonzentration in Laborprüfkammern fest. Verfahren A - UV-Absorption: Referenzverfahren, das zur Kalibrierung der alternativen Verfahren B und C verwendet wird. Verfahren B - Instrumentelle Techniken: B1: elektrochemisch, B2: Chemilumineszenz. Verfahren C - Nasschemische Verfahren: Verfahren I, Verfahren II, Verfahren III.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1753052
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN 53509-2:1994-11 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN 53509-2:1994-11 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) DIN 53509-2 wird zurückgezogen und durch DIN ISO 1431-3 ersetzt; b) es wird die Methode der UV-Absorption als Referenz eingeführt; c) es werden zusätzlich eine elektrochemisch Methode und eine Methode mittels Chemolumineszenz beschrieben.

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...