Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2012-12

DIN ISO 15685:2012-12

Bodenbeschaffenheit - Bestimmung der potentiellen Nitrifizierung und Hemmung der Nitrifizierung - Schnellverfahren mittels Ammoniumoxidation (ISO 15685:2012)

Englischer Titel
Soil quality - Determination of potential nitrification and inhibition of nitrification - Rapid test by ammonium oxidation (ISO 15685:2012)
Ausgabedatum
2012-12
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 69,20 EUR inkl. MwSt.

ab 64,67 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 69,20 EUR

  • 96,30 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 83,50 EUR

  • 104,70 EUR

Abo 1
1

Jetzt 1 Jahr gratis testen: Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2012-12
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1917030

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Internationale Norm legt ein Schnellverfahren zur Bestimmung der potenziellen Ammoniumoxidation und der Hemmung der Nitrifizierung in Böden fest. Dieses Verfahren ist geeignet für die Anwendung bei allen Böden, die eine Population an nitrifizierenden Mikroorganismen enthalten. Es kann als schnelles Übersichtsverfahren zur Überwachung der Bodenbeschaffenheit und der Beschaffenheit von Abfällen sowie für die Prüfung der Einflüsse von Kultivierungsverfahren, zusätzlichen Chemikalien und der Verunreinigung von Böden verwendet werden. Die Ammoniumoxidation ist der erste Schritt bei der autotrophen Nitrifizierung im Boden und wird zur Bewertung der potenziellen Aktivität von nitrifizierenden Mikrobenpopulationen angewendet. Autotrophe ammoniumoxidierende Bakterien im Boden werden in einer auf einen pH-Wert von 7,2 gepufferten Bodensuspension Ammoniumsulfat ausgesetzt. Der Bodensuspension können chemische Prüfsubstanzen, Extrakte von Biostoffen und auch verunreinigter Boden unterschiedlicher Konzentrationen zugesetzt werden. Durch Zugabe von Natriumchlorat wird die Oxidation des Nitrits durch nitritoxidierende Bakterien in der Suspension gehemmt. Die sich daraufhin ergebende Ansammlung von Nitrit wird über eine Inkubationsdauer von 6 h gemessen und als Maß der potenziellen Aktivität von ammoniumoxidierenden Bakterien gewertet. Da die Generationszeit von ammoniakoxidierenden Bakterien lang ist (> 10 h), stellt das Verfahren ein Maß für die potentielle Aktivität der nitrifizierenden Population zur Zeit der Probenahme dar. Es bewertet nicht das Wachstum der als Probe entnommenen nitrifizierenden Population. Nitrit kann schnell und genau gemessen werden, und daher ist das Verfahren schnell, genau, reproduzierbar und kostengünstig. Für diese Norm ist das Gremium NA 119-01-02-04 UA "Biologische Verfahren" im DIN zuständig.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1917030
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN ISO 15685:2004-09 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN ISO 15685:2004-09 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Anhang B "Microscale-Messung der potentiellen Nitrifizierungsraten" neu aufgenommen; b) Norm redaktionell überarbeitet.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...